1000 Tickets gegen Großaspach auf der Ostrtribüne für fünf Euro Gesellschafter finanzieren Karten

Paderborn (WB). Erneut hoffen Gesellschafter der Stadiongesellschaft des SC Padeborn, dem abstiegsbedrohten Drittligisten mit subventionierten Eintrittskarten unter die Arme greifen zu können.

Die Fans des SC Paderborn können günstig ins Stadion kommen.
Die Fans des SC Paderborn können günstig ins Stadion kommen. Foto: Oliver Schwabe

Für das Heimspiel gegen die SG Sonnenhof-Großaspach am Samstag (14 Uhr) stellen die Initiatoren Wilfried Jolmes (Jolmes GmbH) und Felix Schäfers (Bauunternehmung Karl Immig GmbH & Co. KG) zusammen 1000 Karten für die Ostrtribüne zum Preis von nur fünf Euro zur Verfügung.

Der Verkauf dieser Tickets erfolgt ab Mittwoch 14.00 Uhr bis Freitag 16.00 Uhr exklusiv bei der der Jolmes GmbH, Karl-Schurz-Straße 17, 33100 Paderborn.

Zuvor hatte bereits Präsident Wilfried Finke zweimal subventierte Karten zur Verfügung gestellt. Beim letzten Heimspiel wurde aber dennoch nur gut die Hälfte der Tickets verkauft.

Kommentare

Ich finde es sehr schade, dass Paderborn spielerisch nicht mehr so auf die Füsse kommt.
Hoffe aber sehr, dass die Fans trotzdem noch zu Ihrer Mannschaft stehen.
Nicht nur bei Erfolg, sondern auch bei Nichterfolg muss man zur Mannschaft stehen.

Die Mannschaft ist nicht einen Euro Wert

Sorry aber wer so spielt hat auch keine Unterstützung verdient ..... erstmal Leistung erbringen dann fordern ..... Die Fans waren lange bereit zu zahlen und die Mannschaft versteht es einfach nicht ihrer Arbeit nachzugehen wofür sie eigentlich bezahlt werden !

Dennoch wird es Zeit mal zu Gewinnen, das wünsche ich dennoch aber nur mit Einsatzbereitschaft ALLER Spieler !

2 Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.