Trainer René Müller: »Wir wollten eine klare Hierarchie« Tim Sebastian ist der neue Kapitän

Paderborn/Herzlake (WB). Mit Tim Sebastian als Kapitän startet der SC Paderborn in die neue Drittligasaison. Sebastian wurde am Samstagabend im Trainingslager in Herzlake von Trainer René Müller zum Spielführer bestimmt.

Thomas Bertels (von links), Koen van der Biezen, Tim Sebastian, Christian Strohdiek, Lukas Kruse und Marc-André Kruska.
Thomas Bertels (von links), Koen van der Biezen, Tim Sebastian, Christian Strohdiek, Lukas Kruse und Marc-André Kruska. Foto: Besim Mazhiqi

Sein Stellvertreter heißt Thomas Bertels, dritter Kapitän ist Torwart Lukas Kruse. Zum Mannschaftsrat gehören weiterhin Christian Strohdiek, Koen van der Biezen und Marc-André Kruska.

»Wir wollten eine klare Hierarchie«, begründete Müller die Zusammenstellung dieses Gremiums. Sebastian bedankte sich für das Vertrauen des Trainers: »Ich nehme die Wahl an und freue mich auf das Amt. Aber unabhängig davon muss ein Innenverteidiger sowieso Kommandos geben und ich habe auch vorher schon Verantwortung übernommen. Entscheidend ist, dass wir die positive Stimmung beibehalten und als Mannschaft größtmöglichen Erfolg haben. Ich bin sicher, dass es funktionieren wird.«

Letzter Test in Oberhausen

Unterdessen steht nun auch der letzte Test vor dem Saisonstart fest. Die Generalprobe bestreitet der SCP am Freitag, 22. Juli, beim Regionalligisten RW Oberhausen. Anstoß ist um 19 Uhr in Oberhausen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.