schauinsland-reisen Champions Trophy mit Weltklasse-Tennisspielern Angelique Kerber kommt

Halle (WB). Angelique Kerber, die im September 2016 als erste Deutsche seit 1997 die Nummer 1 der Weltrangliste wurde, ist zum Auftakt der 25. Gerry Weber Open am Samstag, 17. Juni bei der Schauinsland-Reisen-Champions Trophy in Halle in einem Showkampf zu sehen.

Angelique Kerber (oben) und Thomas Muster (unten) spielen am 17. Juni im Mixed-Duell miteinander.
Angelique Kerber (oben) und Thomas Muster (unten) spielen am 17. Juni im Mixed-Duell miteinander. Foto: dpa

Beim um 17 Uhr beginnenden Mixed-Duell sind auch der frühere Weltranglisten-Erste Thomas Muster und die deutsche Top-Spielerin Laura Siegemund sowie Michael Stich, Wimbledon-Sieger von 1991, zu erleben.

Am Sonntag, 18. Juni, gibt es gleich zwei Showkämpfe im Gerry Weber Stadion. Der zweite Tag der Champions Trophy steht ganz im Zeichen ehemaliger Haller Sieger. Um 12 Uhr beginnt ein Mixed-Duell, bei dem die frühere österreichische Spitzenspielerin und heutige Eurosport-Moderatorin Barbara Schett-Eagle (41) an der Seite von Nicolas Kiefer (39), dem Sieger der Gerry Weber Open von 1999 antritt. Beide spielen gegen die deutsche Spitzenspielerin An-drea Petkovic (29) und den Iraner Mansour Bahrami (61), der den Tennissport immer noch zelebriert wie sonst kaum jemand.

Um 16 Uhr ist auf dem Centre Court dann ein Doppel angesetzt, an dem die Finalpaarung aus dem Premierenjahr 1993 beteiligt ist: der damalige Sieger Henri Leconte (53) aus Frankreich und der Finalist Andrei Medvedev (42) aus Russland. Dritter im Bunde ist Yevgeny Kafelnikov (43), der die Gerry Weber Open gleich dreimal gewonnen hat: 1997, 1998 und 2002. An seiner Seite spielt der Niederländer Paul Haarhuis (51), der fünfmal bei den Gerry Weber Open dabei gewesen ist und zweimal – 1995 und 1997 – im Halbfinale stand.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.