Fußball Nicht gespielt, trotzdem Liebling: Nordirlands Will Grigg

Paris (dpa) - Er hat noch keine Minute bei dieser EM gespielt, ist aber einer der großen Fan-Lieblinge: der nordirische Stürmer Will Grigg.

Von dpa
Will Grigg hat bei der EM keine Einsatzzeit, aber viele neue Fans.
Will Grigg hat bei der EM keine Einsatzzeit, aber viele neue Fans. Foto: Abedin Taherkenareh

Auch beim Spiel gegen Deutschland im Pariser Prinzenpark sangen die nordirischen Fans wieder den Ohrwurm «Will Grigg's on fire», beklatscht von den deutschen Fans im Stadion - und gehört von Grigg selbst auf der Reservebank. Bei Twitter war der Name «Will Grigg» unter den weltweiten Top Ten der meistgenannten Begriffe.

Viele auch nicht-nordirische Nutzer feierten den 24-Jährigen in ihren Tweets. Ex-Nationalspieler Mario Basler etwa schrieb: «Lieber Will Grigg! Ich lade Dich hiermit ein für die nächsten EM-Spiele. Schauen wir bei mir. Ich grille, Du bringst Deine Jungs mit:)» Etliche fragten sich, ob dieser Will Grigg überhaupt Fußball spielt, da er bisher noch gar nicht eingesetzt wurde.

Der Song der nordirischen Fans ist eine Cover-Version von «Freed from Desire» für den 24-Jährigen, der in acht Spielen für sein Nationalteam ein Tor erzielte. Dennoch ist der Torschützenkönig der dritten englischen Liga, der für Wigan Athletic spielt, ein Publikumsliebling - und nicht nur das. Nationalmannschaftsverteidiger Mats Hummel wünschte sich einen Trikottausch mit Grigg, wie er am Tag vor dem Spiel sagte. Da dieser aber nicht spielte, wurde daraus nichts.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.