Fußball Helmer: Hype um EM-Aufsteiger Kimmich kommt zu früh      

Hamburg (dpa) - Thomas Helmer warnt davor, den schon als «Komet Kimmich» gefeierten Jung-Nationalspieler Joshua Kimmich zu sehr in den Fußball-Himmel zu heben.

Von dpa
Joshua Kimmich wurde wegen seiner Leistung bei der Em bejubelt.
Joshua Kimmich wurde wegen seiner Leistung bei der Em bejubelt. Foto: Christian Charisius

«Der jetzige Hype um den Bayern-Spieler kommt mir zu früh», schrieb Ex-Nationalspieler Helmer in seiner Europameisterschafts-Kolumne im «Hamburger Abendblatt».

Natürlich habe «der technisch brillante» Münchner beim 1:0-Sieg gegen Nordirland zum EM-Vorrundenabschluss sogar auf der für ihn ungewohnten Position als Rechtsverteidiger stark aufgespielt und seine Nominierung für den EM-Kader «jetzt schon gerechtfertigt», meinte Helmer. Gar nichts hält er davon, den 21-Jährigen schon als Nachfolger von Philipp Lahm auf der rechten Abwehrseite anzusehen: «Wir tun dem Jungen keinen Gefallen, wenn wir ihn nach nur zwei Länderspielen als Königslösung für die Lahm-Nachfolge preisen.»

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.