Landtagswahl NRW: neuer Rekord-Wert für das Online-Angebot Wahl-O-Mat schon 1,5 Millionen Mal genutzt

Bonn (epd). Eine knappe Woche vor der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen haben bereits mehr als 1,5 Millionen Menschen das Online-Angebot Wahl-O-Mat genutzt. Damit sei der Rekord von 1,27 Millionen Nutzern bei der Landtagswahl 2012 bereits eingestellt, teilte die Bundeszentrale für politische Bildung am Montag in Bonn mit.

Der »-Wahl-O-Mat« zur Landtagswahl in NRW ist seit dem 24. April online.
Der »-Wahl-O-Mat« zur Landtagswahl in NRW ist seit dem 24. April online. Foto: dpa

Nutzer können anhand von 38 Thesen ihre Meinung mit den Positionen von 29 zur Landtagswahl zugelassenen Parteien abgleichen.

»Der Wahl-O-Mat macht deutlich, dass eben nicht alle Parteien gleich sind«, sagte der Präsident der Bundeszentrale, Thomas Krüger. Das große Interesse an dem Internetangebot zeige, dass der spielerische Ansatz der Informationsvermittlung gut ankomme.

Die Thesen werden den Angaben nach von Jung- und Erstwählern in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern, Journalisten und Pädagogen erstellt, die Antworten kommen von den Parteien selbst. Das Ergebnis solle keine Wahlempfehlung sei, sondern eine Anregung, sich weiter mit den Ansichten der Parteien auseinanderzusetzen. Seit dem Start des Wahl-O-Mats im Jahr 2002 wurde das Angebot laut Bundeszentrale für politische Bildung mehr als 50 Millionen Mal genutzt.

https://www14.wahl-o-mat.de/nrw2017/main_app.php

Hintergrund

Es wird sehr spannend: Kurz vor der NRW-Wahl am 14. Mai liegen SPD und CDU in Umfragen nahezu gleich auf. Mehr zur Wahl und zu Umfragen auf der Wahl-Sonderseite des WESTFALEN-BLATTS mit interaktiven Grafiken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.