In Büren und Salzkotten sollen Bürger Blumen sprechen lassen – Samenmischungen sind wieder erhältlich
Jetzt wird der Frühling eingefangen

Büren/Salzkotten -

Jetzt wird‘s bunt. Sowohl die alte Kreisstadt Büren als auch die Stadt Salzkotten rufen ihre Bürgerinnen und Bürger auf, den Frühling einzufangen und bunte Blütenpracht in den Städten und Dörfern sprießen zu lassen.

Samstag, 17.04.2021, 01:01 Uhr aktualisiert: 17.04.2021, 02:00 Uhr
Donatella Delfine (links) und Rebecca Wickord präsentieren den Salzkottener Blütentraum in verschiedenen Größen; passend dazu könnte auch ein Insektenhotel im heimischen Garten Platz finden. Foto: Heiko Appelbaum

Unter dem Motto „Lasst uns den Frühling einfangen“ und „#BürenBleibtZuhause“ rufen wieder vier Partner zur Aktion „Bürener Blütenzauber“ auf. „Büren soll blühen“ ist das erklärte Ziel. Nach dem erfolgreichen Start im vergangenen Jahr sollen in diesem Jahr sogar über 1.200 Saatguttütchen mit einer einjährigen Blumenmischung hergestellt werden.

Der Bürener Blütenzauber zeichnet sich durch seine Vielfalt mit bis zu 40 verschiedenen Arten aus. Die Vielfalt sorgt für nachein­ander blühende Pflanzen bis zur Frostzeit im Herbst. Der Startschuss für die Aktion ist am Freitag gefallen. Das Bürener Stadtmarketing ruft parallel dazu zu einer Fotoaktion auf. Bilder vom Familienspaß bei der Aussaat bis hin zur Blütenpracht können an stadtmarketing@bueren.de gesendet werden. „Wir präsentieren die eingereichte Blumenpracht dann sehr gerne auf unseren Kanälen in den sozialen Medien“, sagt Marianne Witt-Stuhr, Leiterin des Bürener Stadtmarketings.

Auch Erik hat sich fest vorgenommen, den Frühling mit dem Bürener Blütenzauber einzufangen.

Auch Erik hat sich fest vorgenommen, den Frühling mit dem Bürener Blütenzauber einzufangen. Foto: Stadt Büren

Die Tütchen mit je zehn Gramm Blütenzauber sind ausreichend für eine etwa zwei Quadratmeter große Fläche und bei ausgewählten Bäckereien im Bürener Land und den Buchhandlungen Nicolibri sowie bei „Schrift und Ton“ in Büren kostenlos erhältlich.

Der Salzkottener Blütentraum erfreut sich schon seit Jahren großer Beliebtheit. Die Samenmischung mit dem vielversprechenden Namen ist Basis für kleine und große Flächen. Weil das Bürgerbüro derzeit geschlossen ist, sind die ausgesuchten Blumensamen im Raiffeisen-Markt in der Ferdinand-Henze-Straße erhältlich. „Aufgrund der großen Nachfrage haben wir vier Größen im Sortiment“, sagt Marktleiter Pierre Hannebauer. „Wer nur eine kleine Fläche zur Verfügung hat, wählt die Tüte mit 50 oder 100 Gramm. Aber auch Beutel mit einem halben oder ganzen Kilogramm sind bei uns im Verkauf.“ Die Preise liegen zwischen 3,99 Euro für die 50-Gramm-Tüte und 49,99 Euro für das Kilo-Pack. Die Mischung ist exklusiv für Salzkotten zusammengestellt. Sie besteht aus verschiedenen Blumenarten und -sorten wie Schlafmützchen, Ringelblumen, Seidenmohn und Bechermalven.

Die Pflanzen sind einjährig und erreichen eine Höhe von 30 bis 70 Zentimetern. Je Quadratmeter benötigt man fünf bis sieben Gramm Samen. Die Aussaat sollte bis Ende Mai erfolgen. Auch der Salzkottener Blütentraum verspricht bei entsprechender Pflege eine stetig wechselnde Blütentracht bis zum ersten Frost.

„Wer der heimischen Insektenwelt etwas Gutes tun will und sich gleichzeitig an prächtigen Blumen erfreuen möchte, sollte zum Salzkottener Blütentraum greifen“, sagt Pierre Hannebauer. Er freut sich darüber, dass in der Vergangenheit bereits viele Menschen in der Region diesen Vorschlag aufgegriffen haben und auch die Stadt Salzkotten auf vielen Flächen mit gutem Beispiel vorangeht.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7919985?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Schwere Raketenangriffe auf Tel Aviv
Raketen werden von der islamistischen Hamas aus Gaza-Stadt in Richtung Israel abgefeuert.
Nachrichten-Ticker