56-Jähriger in Mantinghausen von Auto erfasst – weiterer Fahrradunfall in Sennelager endet glimpflich
Rennradfahrer schwer verletzt

Salzkotten/Paderborn -

Auf der Westenholzer Straße im Salzkottener Ortsteil Mantinghausen ist am Dienstag ein Rennradfahrer mit einem Auto kollidiert und schwer verletzt worden. Bei einem weiteren Fahrradunfall in Sennelager kam ein 13-jähriger Junge glimpflich davon.

Mittwoch, 14.04.2021, 08:51 Uhr aktualisiert: 14.04.2021, 08:54 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

In Mantinghausen war ein 53-jähriger Renault-Kangoo-Fahrer gegen 16.15 Uhr auf der Westenholzer Straße in Richtung Westenholz unterwegs. Aus dem Lippstädter Weg kommend, missachtete ein 56-jähriger Rennradfahrer die Vorfahrt des Wagens und kreuzte die Westenholzer Straße von links. Das Auto erfasste den Radfahrer mit der linken Seite. Der 56-Jährige wurde auf die Straße geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Ein Notarzt versorgte ihn am Unfallort. Mit einem Rettungswagen wurde der Radfahrer in ein Krankenhaus nach Paderborn gebracht.

In Sennelager hat sich ein 13-jähriger Radler ebenfalls beim Zusammenstoß mit einem Auto leicht verletzt. Der Junge radelte gegen 15 Uhr verbotswidrig auf dem linken Geh- und Radweg an der Bielefelder Straße in Richtung Hövelhof. Aus der Einmündung Thunemühle wollte ein 59-jähriger BMW-Fahrer auf die Bielefelder Straße abbiegen. Als der 13-Jährige den Einmündungsbereich passieren wollte, kam es zur Kollision und der Junge stürzte. Er zog sich leichte Verletzungen zu und wurde mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer gab an, den Radfahrer übersehen zu haben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7915374?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Arminia hat alles in der Hand
Andreas Voglsammer feiert sein Tor zum 1:1-Endstand.
Nachrichten-Ticker