Zusammenstoß zwischen Auto und Radfahrer in Salzkotten
Unfallflucht: Polizei sucht den Fahrer eines grünen Lieferwagens

Salzkotten -

Nachdem er mit einem Radfahrer zusammengestoßen war, hat sich der Fahrer eines grünen Kleinwagens nicht etwa um den Verletzten gekümmert, sondern den Unfallort nahe Salzkotten verlassen. Jetzt fahndet die Polizei nach ihm.

Mittwoch, 03.03.2021, 17:04 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 17:12 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Am Mittwochmorgen gegen 6.30 Uhr war ein 26-jähriger Salzkottener mit seinem Fahrrad auf der linken Seite der Straße Kleiner Hellweg (K37) von Oberntudorf in Richtung Wewer unterwegs. Etwa 400 Meter vor dem Kreisverkehr Weltsöden befindet sich eine Einmündung in einen Feldweg, der den Radweg kreuzt, um auf die K37 zu gelangen. Auf diesem Feldweg näherte sich ein grüner Kleinwagen mit Paderborner Kennzeichen, der auf die K37 abbiegen wollte. Der Radfahrer bremste und wartete darauf, dass das Auto vor ihm auf die Straße abbog. Da der Autofahrer jedoch selbst bis zum Stillstand bremste, beschleunigte der Radfahrer wieder. Gleichzeitig fuhr auch der Autofahrer an, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Der 26-Jährige kam zu Fall und verletzte sich leicht.

Der Autofahrer fuhr weiter, ohne um sich um den auf dem Boden liegenden Mann zu kümmern und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Der flüchtige Fahrer wird wie folgt beschrieben: männlich, 40 bis 45 Jahre alt, schlank, helle Hautfarbe, dunkle Haare. Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dieser Unfallflucht oder dem Auto machen? Wer hat den Unfall beobachtet? Hinweise nimmt sie unter der Telefonnummer 05251/306-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7848252?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Baerbock als Kanzlerkandidatin der Grünen nominiert
Robert Habeck überlässt die Bühne seiner Co-Vorsitzenden Annalena Baerbock: Sie soll die Grünen als Spitzenkandidatin in die Bundestagswahl führen.
Nachrichten-Ticker