Radler kommt bei Ausweichmanöver zwischen Niederntudorf und Alfen zu Fall
Polizei bittet Traktorfahrer, sich zu melden

Salzkotten (WB). Nach einem leichten Unfall zwischen Niederntudorf und Alfen bittet die Polizei Paderborn einen beteiligten Traktorfahrer, sich bei ihr zu melden.

Freitag, 02.10.2020, 15:40 Uhr aktualisiert: 02.10.2020, 16:02 Uhr
Die Paderborner Polizei bittet einen an einem Unfall beteiligten Traktorfahrer, sich bei ihr zu melden.

Am Mittwochnachmittag, 30. September, befuhr ein 45-jähriger Mann aus Paderborn mit seinem Fahrrad gegen 15.50 Uhr die Mühlenstraße von Niederntudorf in Richtung Alfen. Es handelte sich hierbei um einen geteerten Feldweg. Etwa 300 Meter hinter der Straße Zum Wasserberg kam ihm ein Traktor entgegen, so dass der Radfahrer auf die Bankette ausweichen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei geriet er jedoch ins Straucheln und stürzte auf die Fahrbahn.

Unfallbeteiligte trennen sich einvernehmlich

Der Traktorfahrer hatte das bemerkt, angehalten und sich nach dem Wohlergehen des Mannes erkundigt. Da sich erst im Nachhinein herausstellte, dass der Radfahrer verletzt worden war, trennten sich beide Unfallbeteiligten einvernehmlich in dieser Situation. Der etwa 30 bis 40 Jahre alte, rothaarige Fahrer des Traktors der Marke Fendt, an dem sich ein Anhänger befand, setzte seine Fahrt daraufhin in Richtung Niederntudorf fort.

Die Polizei bittet den Traktorfahrer, sich unter Telefon 05251/306-0 zu melden.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7613676?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker