Baustelle auf der B 1­ in Salzkotten – Verkehrsbehinderungen sind zu erwarten­­­­
Kreisel wird saniert

Salzkotten (WB/sen). In Salzkotten gilt vom kommenden Montag an wieder ein Durchfahrtsverbot für den Lkw-Fernverkehr. Allerdings nur für etwa vier Wochen. In dieser Zeit müssen die Verkehrsteilnehmer aber dennoch mit Behinderungen und stockendem Verkehr rechnen, denn der Kreisverkehr an der B 1 (Geseker Straße)/Verner Straße wird saniert.

Mittwoch, 08.07.2020, 08:28 Uhr aktualisiert: 08.07.2020, 08:32 Uhr
Durch den Kreisverkehr an der Geseker Straße/Verner Straße rollen täglich rund 16.500 Fahrzeuge. Aufgrund der Baustelle ist mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen. Foto: Steines

Etwa 16.500 Fahrzeuge passieren täglich diesen Bereich in der Salzkottener Innenstadt. Eigentlich hätte der Kreisel bereits im vergangenen Jahr saniert werden sollen, berichtet der stellvertretende Leiter des Fachbereiches Stadtentwicklung bei der Stadt Salzkotten, Martin Westermeier, auf WV-Anfrage. Straßen.NRW habe die Maßnahme allerdings verschoben.

Die Schäden am Innenkreisel der Verkehrsinsel seien immens. Die Bordsteine seien lose, so dass sie Fahrzeuge beschädigen könnten. Anfang der 2000er Jahre ist der Kreisel im Zuge der B 1-Umgestaltung entstanden. Vor dem Hintergrund der enormen Verkehrsbelastung seien die Beschädigungen nicht außergewöhnlich, meint Westermeier.

Vollsperrung in Ferien

„Wir haben darauf gedrängt, dass die Arbeiten in die Ferien fallen“, sagt Westermeier angesichts der zu erwartenden Problematik auf der Hauptverkehrsader in der Sälzerstadt. Denn die Sanierung geht mit einer Vollsperrung Richtung Verner Straße einher, so dass insbesondere auch der Bahnhof nicht erreichbar sein wird und der Busverkehr umgeleitet werden muss. Eine Ersatzhaltestelle soll an der Upsprunger Straße eingerichtet werden.

Bauarbeiten bis 7. August

Die Straßen-NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift will bereits am Montag, 13. Juli, mit der Instandsetzung des Kreisverkehrs beginnen, teilt die Behörde mit. Die Bundesstraße bleibe während der Bauarbeiten in beide Fahrtrichtungen halbseitig befahrbar. Der Verkehr werde mit einer Baustellenampel geregelt. Lastwagen sollen allerdings möglichst draußen bleiben und werden bereits an den Ortseingängen umgeleitet. Denn für den Lkw-Verkehr werde die B 1 im Bereich der Baustelle gesperrt. Die Umleitungen seien ausgeschildert und erfolgten in Fahrtrichtung Paderborn über die L637 (Eichfeld), L776, L751 (Wewelsburger Straße) und in Fahrtrichtung Geseke über die L776 und die L637 (Eichfeld). Die L636 (Verner Straße) werde im Bereich des Kreisverkehrs voll gesperrt. Eine Umleitung erfolge über die Franz-Kleine-Straße.

Die Arbeiten werden nach Informationen von Straßen NRW voraussichtlich bis zum 7. August abgeschlossen sein. Da im Baustellenbereich mit größeren Verkehrsbehinderungen zu rechnen sei, werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, die Baustelle großräumig zu umfahren. Straßen.NRW investiert 85.000 Euro aus Bundesmitteln in die Baumaßnahme.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7485302?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker