Rettungshubschrauber bringt 44-Jährigen in Bielefelder Krankenhaus
Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Salzkotten (WV). Lebensgefährliche Verletzungen hat ein Motorradfahrer am Samstag, 9. Mai, bei einem Unfall in Salzkotten-Niederntudorf erlitten.

Sonntag, 10.05.2020, 11:52 Uhr aktualisiert: 10.05.2020, 11:54 Uhr
Der Rettungshubschrauber landete zwischen Haaren und Tudorf, um den lebensgefährlich verletzten Motorradfahrer aufzunehmen. Foto: Noel Zich

Ein Skoda Oktavia aus dem Landkreis Cochem-Zell war nach Angaben der Polizei auf der Haarener Straße in Richtung Haaren unterwegs. 500 Meter vor der L 818 hielt der 58-jährige Fahrer an einer Nothaltebucht an, um einen Passanten nach dem Weg zu fragen.

Als er anschließend wieder auf die Fahrbahn fuhr, näherte sich von hinten der 44-jährige Motorradfahrer auf einer Suzuki. Das Motorrad prallte ungebremst gegen das Heck des Wagens.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Motorradfahrer aus Salzkotten auf die Straße geschleudert. Zeugen leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungsleitstelle.

Der Motorradfahrer erlitt lebensgefährliche Verletzungen und musste mit einem Hubschrauber in ein Krankenhaus nach Bielefeld geflogen werden. Der Pkw-Fahrer und seine Beifahrerin blieben unverletzt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403110?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Hickhack um neue Raser-Regeln - Streit in Regierung
Ein Polizist bei einer Geschwindigkeitskontrolle an einer Bundesstraße.
Nachrichten-Ticker