Dorfplatz in Thüle und Gemeinschaftshaus in Verlar können realisiert werden
238.000 Euro für die Dörfer

Verlar/Thüle (WB). In Verlar und Thüle gibt es Grund zur Freude. Abteilungsdirektor Jens Kronsbein von der Bezirksregierung Detmold hat Bürgermeister Ulrich Berger zwei Förderbescheide über insgesamt 238.000 Euro überreicht.

Freitag, 06.12.2019, 13:00 Uhr
Ludwig Bewermeier (Fachbereichsleiter Stadtentwicklung), Jens Kronsbein (Bezirksregierung Detmold), Theo Mertens, Theodor Flottmeier (Ortsvorsteher Verlar), Marietheres Strunz (Ortsvorsteherin Thüle), Maria Lummer (Bezirksregierung Detmold), Bürgermeister Ulrich Berger.

170.000 Euro sind für das Dorfgemeinschaftshaus Verlar bestimmt, 68.000 Euro beträgt die Unterstützung für den Dorfplatz in Thüle. „Die langersehnten Projekte Dorfplatz Glockenbrunnen in Thüle und das Dorfgemeinschaftshaus Verlar können nun in Angriff genommen werden“, freut sich Berger. Die Projekte werden mit Mitteln aus dem Dorferneuerungsprogramm 2019 des Heimatministeriums NRW gefördert. 65 Prozent der Gesamtkosten sind somit abgedeckt. Die Fördermittel kommen zu 60 Prozent aus der Gemeinschaftsausgabe Agrarstruktur und Küstenschutz des Bundes und zu 40 Prozent vom Land NRW. „Ein besonderes Anliegen ist die Schaffung von Orten und Gebäuden der Begegnung und des sozialen Austauschs, damit bürgerschaftliches und ehrenamtliches Engagement Raum findet“, erläutert Kronsbein, „mit beiden Salzkottener Förderprojekten wird dieses Ziel in vorbildlicher Weise verfolgt.“

Durch die Weiterentwicklung und Ertüchtigung des Verlarer Dorfgemeinschaftshauses in integrativer, generationsübergreifender und technisch-energetischer Hinsicht werden Räume für 14 Vereine und Gruppierungen sowie für das dörfliche öffentliche und vereinsungebundene Leben geschaffen und langfristig gesichert. Bevor die Handwerksbetriebe im Frühjahr 2020 mit der Arbeit beginnen, erledigen die Dorfbewohner die Abbrucharbeiten im Gebäude. In Thüle begannen die Baumaßnahmen bereits im September. Im dörflichen Zentrum, umgeben von Kirche, Pastorat, Wasserschloss, Grundschule, Kindergarten, Bürgerhaus, Mehrzweckhalle, Feuerwehr und Friedhof, kreuzen sich die Thüler Straße, Westernstraße und Radwanderwege. Hier entsteht an einer Stelle mit Quellbereich, Wasserlauf, Sitzbänden und einer Fahrradladestation ein attraktiver Dorfmittelpunkt zum Verweilen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7114091?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Comeback mit Auswärtspunkt
Arminias Cebio Soukou (links, hier gegen Frankfurts Martin Hinteregger) erzielte das 1:0 für den Aufsteiger. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker