Vier Autos an Kollision bei Salzkotten beteiligt – Opelfahrer im Krankenhaus
Stau nach Auffahrunfall auf der B1

Salzkotten (WB/jhan) Viel Geduld haben am Dienstagnachmittag Autofahrer aufbringen müssen, die zwischen Paderborn und Salzkotten unterwegs waren. Nach einem Auffahrunfall mit vier beteiligten Autos, bei dem ein Mann schwer verletzt wurde, entstand auf der B1 ein langer Rückstau.

Dienstag, 05.11.2019, 17:43 Uhr aktualisiert: 06.11.2019, 09:20 Uhr
Bei einem Auffahrunfall auf der B1 bei Salzkotten wurde der Fahrer dieses Opels verletzt. Während der Unfallaufnahme bildete sich ein langer Stau Foto: Jörn Hannemann

An dem Unfall waren insgesamt vier Autos beteiligt. Eine 48-jährige Paderbornerin war mit ihrem weißen Audi A3 gegen 15.40 Uhr auf der Paderborner Straße in Richtung Salzkotten unterwegs. Als vor ihr ein 20-jähriger BMW-Fahrer abbremste, rutschte die Frau auf regennasser Fahrbahn auf den BMW auf. Auch ein folgender 23-jähriger Mann in einem grauen Audi A3 konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er prallte auf den weißen Audi der Paderbornerin. Ein hinter dem grauen Audi fahrender 32-Jähriger konnte rechtzeitig ausweichen. Er kam mit einem Opel Omega nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Leitpfosten.

Der Fahrer des Opels musste mit einem Rettungswagen in ein Salzkottener Krankenhaus gebracht werden. Sein Auto und die beiden Audis mussten abgeschleppt werden. Während der Bergungsmaßnahmen kam es zu einem Rückstau auf der B1, der zeitweise bis nach Paderborn-Wewer reichte. Die Polizei leitete den Verkehr wechselseitig an der Unfallstelle vorbei. Auslaufende Betriebsstoffe wurden durch die Feuerwehr abgestreut.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7045084?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Polizei: Kaum mehr Hoffnung für vermisste 26-Jährige
Der Schluchtensteig: Hier war die Bad Lippspringerin wandern. Foto: Schluchtensteig Schwarzwald
Nachrichten-Ticker