Vorverkauf für Open-Air-Konzert an der Dreckburg beginnt am 11. Oktober
Mark Forster kommt nach Salzkotten

Salzkotten (WB/han). Mark Forster kommt nach Salzkotten. Der Sänger tritt am Freitag, 24. Juli, beim Open Air an der Dreckburg auf. Wer Karten für das Konzert haben möchte, sollte schnell sein.

Freitag, 04.10.2019, 11:44 Uhr aktualisiert: 04.10.2019, 17:14 Uhr
Mark Forster wird im kommenden Jahr in Salzkotten auftreten. Foto: dpa

Nach Justus Frantz, BAP, Roger Cicero, Sarah Connor, Silbermond, Adel Tawil und im vergangenen Jahr Revolverheld war klar, dass es für das Organisationsteam um Monika Werner nicht ganz einfach werden würde, den Reigen der Künstler so hochkarätig fortzusetzen.

Doch mit Mark Forster, der nicht nur als Sänger, sondern unter anderem auch aus den Fernsehsendungen »Sing meinen Song – das Tauschkonzert« und »The Voice of Germany« bekannt ist, dürfte das gelungen sein. Seine Hits wie »Chöre«, »Bauch und Kopf« oder »Au revoir« kennt sicher jeder, der ein Radio besitzt.

»Es gibt zurzeit wohl keinen namhafteren deutschen Künstler als Mark Forster. Seine Musik und seine Auftritte in diversen Musikshows machen ihn zu einem Superstar«, freute sich Bürgermeister Ulrich Berger.

Im Beisein zahlreicher Sponsoren, die das Konzert an der Dreckburg erst ermöglichten, enthüllte er gemeinsam mit Monika Werner am Freitag das Mark-Forster-Plakat und lüftete damit das gut gehütete Geheimnis um den nächsten Dreckburg-Künstler. Für ihn selbst, verriet Berger, sein Forster ohnehin der absolute Favorit als Nachfolger von Revolverheld im vergangenen Jahr gewesen.

Knapp 5000 Karten wird es für das Open-Air-Konzert am Freitag, 24. Juli, geben. 1000 sind online über eventim.de erhältlich, der Großteil wird über das Bürgerbüro im Salzkottener Rathaus verkauft. Die Tickets kosten für Stehplätze 58,80 Euro für Erwachsene, 48,80 Euro für Kinder von sechs bis zwölf Jahren (jüngere Kinder haben keinen Zutritt), und für VIP-Stehplatzkarten 69,50 Euro.

Wer beim Konzert dabei sein möchte, solle nicht lange zögern. »Die Karten für Revolverheld waren im vergangenen Jahr innerhalb von 150 Minuten weg«, erinnert sich Ulrich Berger und ist gespannt, ob diese Rekordzeit nun noch einmal unterboten wird.

Der Vorverkauf beginnt am Freitag, 11. Oktober, 8 Uhr. Und sicherlich werden sich auch diesmal schon deutlich früher die ersten Fans vor dem Salzkottener Rathaus einfinden, um auf jeden Fall zum Zuge zu kommen. Inzwischen, erzählt Berger, sei das Warten auf den Beginn des Vorverkaufs bereits selbst zu einem kleinen Event in Salzkotten geworden. Entsprechend sorgt das Organisationsteam daher diesmal auch für eine Verpflegung der wartenden Frühaufsteher auf dem Marktplatz.

Mark Fosters letzte Alben »Bauch und Kopf« sowie »Tape« erhielten Doppelplatin. Und auch sein aktuelles Album »Liebe« klettert unaufhörlich in den deutschen Charts und hat den Gold-Status inzwischen schon hinter sich gelassen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6977236?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
Als Arminia Rapolder wegschoss
Erst zusammen aufgestiegen, dann sorgten Mathias Hain und Co. für das vorzeitige Trainer-Aus von Uwe Rapolder (hinten) in Köln. Foto: Starke
Nachrichten-Ticker