Narren genießen Scharmeder Karnevalszug trotz Regenwetter
Jede Menge dufte Ideen

Salzkotten (WB/han). Eine steife Brise und ein paar Regentropfen – davor macht sich ein richtiger Jeck doch nicht bange! Und so wälzte sich am Sonntag eine bunte Karawane gleich zwei Mal in allerbester Laune durch Scharmede.

Sonntag, 03.03.2019, 18:16 Uhr aktualisiert: 03.03.2019, 19:17 Uhr
Besuch aus Verne darf beim Karneval in Scharmede nicht fehlen. Diese Gruppe ist schon seit vielen Jahren dabei – diesmal als Hexen und Zauberer. Foto: Jörn Hannemann

Warm anziehen und warm schunkeln, nach diesem Prinzip trotzten die rund 1000 Zugteilnehmer und tausende Zuschauer an den Straßenrändern am »Rosensonntag« dem kalten Schmuddelwetter.

40 Wagen und zahlreiche Fußgruppen waren unterwegs. Vorgestellt wurden sie den Zuschauern gleich an mehreren Stationen. An der »Domplatte« führten Martin Herbst und Susanne Oschecker mit Charme und guter Laune durch den Zug.

Scharmede fest in Narrenhand

1/103
  • Scharmede fest in Narrenhand
Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann
  • Foto: Jörn Hannemann

Mit dabei waren auch zahlreiche »alte Hasen«, für die die Teilnahme Ehrensache ist. So wie die »Närrische 9«. Die gut aufgelegten Damen, die immer für tolle Kostümideen bekannt sind, waren diesmal ganz in Gold und Türkis als Kölnisch-Wasser-Flaschen unterwegs und sorgten so nicht nur für einen Hingucker, sondern auch für eine Duftnote.

Als blaue Krümelmonster präsentierten sich diesmal die »Schabau Girls«, die fast schon zum Inventar gehören. Im kommenden Jahr möchten sie ihre 40. Zugteilnahme feiern. Auch die Mitglieder der »Mais-Profis«, die als Taucher mit Flossen und Schwimmbrillen perfekt wetterfest verkleidet waren, blicken schon auf eine lange Karnevalstradition zurück. »Ich bin schon selbst als Kind mitgelaufen«, lacht ein gestandener Familienvater, der heute mit Frau und Nachwuchs dabei ist.

Nicht nur zu schauen, sondern auch zu fangen gab es reichlich für die Zuschauer an den Straßen. Die Aktiven auf den Wagen zeigten sich spendabel wie immer und ließen wieder jede Menge Kamelle regnen.

Etwas Besonderes hatte sich die Besatzung des Kinderprinzenwagens ausgedacht. Weil der Vater von Kinderprinzessin Johanna Eikel Dachdecker ist, warfen die Kinder kleine Pixi-Bilderbücher in die Menge, in denen es um einen Dachdecker geht.

Das Facebook-Video wird geladen

Viel Mühe hatten sich auch die Wagenbauer gegeben. Da ließ Eiskönigin Elsa aus Schneekanonen die Flocken rieseln, und die Narren aus Grundsteinheim feierten passend dazu auf ihrer Berghütte eine ausgelassene Apres-Ski-Party.

Eine Unterwasserwelt mit Algen und Fischen ließen die Gäste aus Weine rollen und die Karnevalisten von »Half un Half« Thüle, die nach einer Pause wieder mit dabei waren, kamen mit Cowboys, Indianern und der Ponderosa-Ranch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6441829?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851069%2F
0:2, 3:2, 3:4 – SCP verliert erneut
In der Klemme: Christopher Antwi-Adjei wird hier gleich von zwei Hamburgern bedrängt. Foto: Wilfried Hiegemann
Nachrichten-Ticker