Ehrenamtspreis der Bürgerstiftung geht an die Speisekammer Salzkotten Mit Musik und Mut ins neue Jahr

Salzkotten (WB). Mehr als 750 Besucher sind zum Neujahrskonzert des Musikvereins Frohsinn Verne in die Sälzerhalle gekommen. Denen wollte Bürgermeister Ulrich Berger in seiner Neujahrsansprache auch keine Kummerfalten hinzufügen. Und so sprach das Stadtoberhaupt von guten Aussichten und neuen Zielen.

Der Musikverein Frohsinn Verne unter der Leitung von Holger Rethemeier gestaltete das Neujahrskonzert.
Der Musikverein Frohsinn Verne unter der Leitung von Holger Rethemeier gestaltete das Neujahrskonzert. Foto: Hans Büttner

»Wir waren gemeinsam aktiv, und das hat sich auch 2017 für unsere Stadt wieder mehr als ausgezahlt«, sagte Berger. Rat und Stadt seien bei allen Aktivitäten nur die Leitplanken gewesen, es sei vielmehr die Vielfalt aller Ortschaften und der Kernstadt, die Salzkotten ausmache. »Wir haben in Salzkotten Vereinigte Staaten, die nicht sagen ›Amerika first‹, unser Wahlspruch heißt ›gemeinsam sind wir stark‹«.

Salzkotten auf dem Weg zur mittleren kreisangehörigen Stadt

Der Bürgermeister nannte eindrucksvolle Zahlen: Die Stadt sei mit 25.152 Einwohnern auf dem Weg zur mittleren kreisangehörigen Stadt, in den vergangenen fünf Jahren seinen rund 1000 neue sozialversicherungspflichtige neue Arbeitsplätze entstanden, und vom Frühjahr an stehen zahlreiche weitere neue Gewerbeflächen im Gewerbegebiet Hatinger Feld zur Verfügung. Erfreuliches gebe es auch in Sachen Bauland. So werden in Mantinghausen, Schwelle, Thüle und Verlar neue Grundstücke zur Verfügung gestellt.

Als eine gelungene, neue Wohlfühloase bezeichnete Berger den Franz-Kleine-Park. Er freue sich zudem, dass in Holsen das Kreisschützenfest 2018 stattfindet und dass Scharmede ein neues Sportzentrum und Verne ein neues Begegnungszentrum gebaut hat. »Projekte, bei denen Mann und Maus im Einsatz sind und waren.«

Spannend ging es nach den Ausführungen des Bürgermeisters weiter, denn es standen die Auszeichnung der Bürgerstiftung für den Ehrenamtspreis und die Verlosung des Hauptgewinns der Weihnachtsverlosung an.

Mitarbeiter der Speisekammer Salzkotten erhalten Preisgeld

Über den Gewinn des Ehrenamtspreises konnten sich die rund 25 Mitarbeiter der Speisekammer Salzkotten freuen. Sie erhielten ein Preisgeld in Höhe von 300 Euro und eine besonders Skulptur. Verbunden mit der Preisverleihung war der Aufruf von Sprecherin Ingrid Bauschke, dass sich weitere Mitarbeiter melden mögen. Schließlich versorge man mittlerweile mehr als 350 Menschen. Zudem benötige die Speisekammer finanzielle Hilfe für die Anschaffung eines Autos mit Kühlaggregat.

Kein Jubel brach aus, als der Hauptgewinn der Weihnachtsverlosung, eine Reise für zwei Personen nach Seefeld im Wert von 1200 Euro gezogen wurde. Der Gewinner mit der Losnummer 1237 war nämlich nicht anwesend. Er kann sich bei der Stadt im Bürgerbüro melden.

Rund ein Jahr lang hatten sich die Aktiven des Musikvereins Frohsinn Verne auf das Konzert vorbereitet. Unter der Leitung von Holger Rethemeier präsentierten sie den Besucher ein Programm, das geprägt war von stimmungsvoller Musik und fantastischen Leitungen des Orchesters. Ein Sonderlob verdiente sich auch Daniel Schröpfel, der gekonnt durch das Programm führte. Klar, dass sich die Besucher nach dem begeisternden Konzertabend bei allen Akteuren mit großem Beifall bedankten und sich die Musiker mit dem Hoch- und Deutschmeistermarsch sowie dem Fliegermarsch als Zugabe bedankten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.