Polizei zeigt 60-Jährigen nach Unfall in Salzkotten an Unter Alkohol in die Leitplanke

Salzkotten (WB). Bei einem Verkehrsunfall auf der L637 ist am Sonntagnachmittag ein 60-jähriger Polofahrer verletzt worden. Der Mann fuhr gegen 14.55 Uhr auf der Landstraße von Brenken in Richtung Upsprunge. Zwischen den Kreuzungen Wulfstal und Makeloh geriet sein Kleinwagen auf die rechte Bankette und kam ins Schleudern. Das Auto driftete nach links, wo ein entgegenkommender Autofahrer abbremsen musste, um eine Kollision zu vermeiden.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Jörn Hannemann

Der Polo schleuderte knapp an dem Wagen vorbei und prallte in die Leitplanken, ein Rad riss ab und das Auto schleuderte mit Totalschaden noch einige Meter weiter. Die Insassen des entgegenkommenden Autos leisteten dem verletzten Polofahrer erste Hilfe und alarmierten den Rettungsdienst.

Der 60-Jährige kam zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizei ließ dem unter Alkoholeinwirkung stehenden Mann eine Blutprobe entnehmen. Einen Führerschein besitzt er nicht. Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinwirkung und Fahren ohne Fahrerlaubnis zeigten die Polizisten den 60-Jährigen an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.