Erfolgsband macht mit »Leichter-Gepäck«-Tour Station an der Dreckburg Silbermond begeistert 5000 Besucher

Salzkotten (WB). Von der B96 an die B1: Silbermond hat am Freitagabend an der Dreckburg in Salzkotten (Kreis Paderborn) knapp 5000 Besucher begeistert. Die aus dem sächsischen Bautzen stammende Gruppe hatte in Salzkotten auf ihrer »Leichtes Gepäck«-Tour ein leichtes Spiel.

Silbermond hat in Salzkotten 5000 Besucher begeistert.
Silbermond hat in Salzkotten 5000 Besucher begeistert. Foto: Jörn Hannemann

Gleich von der ersten Minute an feierten die Besucher das Quartett um Frontfrau Stefanie Kloß, die sich dem Publikum bestens aufgelegt präsentierte.

Schon der Auftakt war spektakulär: Alles blickt gegen 21 Uhr gespannt zur Bühne, doch Stefanie Kloß startet das Open-Air-Konzert auf einem Podest mitten im Publikum, um sich danach durch das rappelvolle Gelände zur großen Hauptbühne durchzukämpfen.

Silbermond spielte vor der historischen Kulisse alte und neu(er)e Songs. Erstmals gab es bei einem Konzert an der Dreckburg einen VIP-Bereich. Von dort aus genossen 500 Zuschauer das Konzert.

Die Berliner Nachwuchsband Mister me hatte als Support-Act den Besuchern die Zeit des Wartens auf die Stars des Abends verkürzt. Silbermond hat sich eingereiht in eine Reihe namhafter Künstler und Bands, die bisher an dem Salzkottener Wahrzeichen aufgetreten sind: Im Vorjahr sang Sarah Connor dort, davor gastierten der verstorbene Roger Cicero und die Kultband Bap auf der Bühne an der Heder.

Mehrere Tausend Fans wollten in Salzkotten den Auftritt von Silbermond miterleben. Foto: Jörn Hannemann

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.