Wenn die Krise zur Krise wird: Paderborner Jakobusschwester schreibt liebevolle und einfühlsame Mutmachergeschichte
Opa Whoopi und die Depressionen

Paderborn -

Diese Schildkröte ist ein echter Tausendsassa: Das Plüschtier namens „Opa Whoopie“ war bereits im Fernsehen, hat seinen eigenen Kanal bei Instagram – und seinem Internet-Blog folgen hunderte Fans. Jetzt hat die putzige Schildkröte sogar sein eigenes Buch. Dabei geht es jedoch um ein ernstes Thema: Corona und Depressionen. Von Jörn Hannemann ,  
Mittwoch, 05.05.2021, 02:39 Uhr
Veröffentlicht: Mittwoch, 05.05.2021, 02:39 Uhr
Zum Mitfühlen und Nachdenken: Schwester Stephanie Danielsen hat ein Buch zum Thema Depressionen geschrieben. Hauptakteur ist wieder ihre Plüschschildkröte Opa Whoopi, über dessen Abenteuer und Erfahrungen die 34-Jährige einen eigenen erfolgreichen Internet-Blog und Kanal bei Instagram betreibt. Foto: Jörn Hannemann
Hinter dem liebevollen Projekt steckt Schwester Stephanie Maria Danielsen aus Paderborn. Die 34-Jährige ist Gründerin der Kongregation der Jakobusschwestern vom kostbaren Gewand Jesu. Durch ihren Beruf als Ergotherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie liegt ihr die Enttabuisierung psychischer Krankheiten besonders am Herzen und war auch die Intention der Mutmachergeschichte, wie sie betont. Mit „Mein Freund und die Depression – Wenn die Krise zur Krise wird“ ist nun ihr erstes Buch erschienen. „Die Idee kam über den Blog, in dem Opa Whoopi über verschiedene Themen – von der Internationalen Woche gegen Rassismus bis hin zu Erste Hilfe – berichtet“, erläutert die Jakobusschwester.
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7949371?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7949371?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
BVB feiert Pokalsieg nach Sieg gegen Leipzig
Dortmunds Top-Stürmer Erling Haaland hebt den Pokal in die Höhe. Der BVB hat den DFB-Pokal zum fünften Mal gewonnen.
Nachrichten-Ticker