Stadt Paderborn stellt aktualisierte Planung und Vollsperrung vor
Neubau der Bahnhofsbrücke: Ab Januar 2023 wird es ernst

Paderborn -

Der von vielen Einzelhändlern, Berufspendlern und Bürgern gefürchtete Neubau der Bahnhofsbrücke wird die wohl tiefgreifendste Maßnahme der nächsten vier Jahre werden. Am Donnerstagabend stellte die Verwaltung den aktuellen Planungsstand im Ausschuss für Stadtentwicklung vor. Von Ingo Schmitz
Freitag, 23.04.2021, 02:03 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 23.04.2021, 02:03 Uhr
Während die Bahnhofsbrücke erneuert wird, muss die Bahnhofstraße 14 Monate lang voll gesperrt werden.
Auch wenn die Arbeiten an dem neuen Brückenbauwerk bereits im Juli 2021 beginnen: Die entscheidende Phase wird zwischen Januar 2023 und März 2024 erreicht. In diesen 14 Monaten wird die Bahnhofstraße komplett gesperrt werden. Hinzu kommt in dieser Zeit eine dreimonatige Sperrung der Pontanusstraße, weil ein Schachtbauwerk erneuert werden muss. Die komplette Maßnahme soll März 2024 abgeschlossen sein. Wie werden künftig die Fahrstreifen aufgeteilt? Wie breit werden Gehwege? Wie sollen Radfahrer künftig in den Frankfurter Weg einbiegen können?
https://event.wn.de/news/705/consume/10/2/7930857?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.wn.de/news/705/consume/10/1/7930857?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker