Feuerwehr Paderborn mit 35 Einsatzkräften am Bayernweg im Einsatz
Angebranntes Essen sorgt für viel Rauch

Paderborn -

„Brandgeruch im Gebäude“ wurde der Feuerwehr Paderborn am Freitagabend gegen 18 Uhr durch die Bewohner eines Mehrfamilienhauses im Bayernweg gemeldet. Aus einer Wohnung im Erdgeschoss konnte bereits beim Eintreffen der Feuerwehr eine Rauchentwicklung wahrgenommen werden. Nach ersten Erkenntnissen sollte sich in der betroffenen Wohnung noch eine Person befinden.

Samstag, 17.04.2021, 08:12 Uhr aktualisiert: 19.04.2021, 07:46 Uhr
Symmbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Durch das schnelle Vorgehen der ersteintreffenden Kräfte konnte in der Wohnung angebranntes Essen auf einem Herd als Ursache ausgemacht werden. Die angebrannten Gegenstände wurden anschließend ins Freie verbracht, berichtete Brandoberinspektor Frederik Voßmann.

Die noch in der Wohnung befindliche Person wurde zur medizinischen Erstversorgung an den Rettungsdienst übergeben. Ein Transport in ein Krankenhaus war allerdings nicht erforderlich, sodass die Person nach Beendigung der Lüftungsmaßnahmen ihre Wohnung wieder beziehen konnte.

Zu dem rund einstündigen Einsatz waren die Kräfte der Feuerwachen Nord und Süd, der Führungsdienst B und C und der ehrenamtliche Löschzug Stadtheide sowie der Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarztalarmiert. Die etwa.35 Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden an der Einsatzstelle von der Polizei unterstützt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7921046?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Arminia hat alles in der Hand
Andreas Voglsammer feiert sein Tor zum 1:1-Endstand.
Nachrichten-Ticker