Vanessa Wierschula und ihr Anwalt gehen gegen Mediziner aus Paderborn vor
Arzt ohne Maske schockiert Patientin

Paderborn (WB) -

Obwohl in NRW-Arztpraxen seit dem 27. April 2020 eine Maskenpflicht herrscht, soll ein Paderborner Mediziner im Sprechzimmer eine Patientin mehrfach aufgefordert haben, ihre Maske abzunehmen und dabei auch selbst keine Maske getragen haben. Von Dietmar Kemper
Samstag, 17.04.2021, 03:35 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 17.04.2021, 03:35 Uhr
Thomas Adloff und seine Mandantin Vanessa Wierschula stufen das Verhalten des Paderborner Arztes als verantwortungslos ein. Foto: Oliver Schwabe
 Als sich die junge Frau weigerte, wurde sie nach eigenen Angaben ohne Behandlung der Praxis für Nuklearmedizin verwiesen. Darauf schaltete die 20-jährige Rheuma-Patientin Vanessa Wierschula den Paderborner Rechtsanwalt Dr. Thomas Adloff ein, der sich bei der Ärztekammer über das Verhalten des Mediziners beschwerte und ein sofortiges Handeln forderte. „Es ging uns in erster Linie um den Patientenschutz“, betonte Adloff am Donnerstag. Bei bis zu 100 Patienten an einem einzigen Tag kämen reichlich Keime zusammen. Nach fünf Schreiben an die Kammer seit dem 5. März teilte diese Adloff am 19. März mit, man habe sich mit dem betroffenen Mediziner in Verbindung gesetzt „und diesem zunächst Gelegenheit zur Stellungnahme gegeben“.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7920827?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7920827?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Arminia hat alles in der Hand
Andreas Voglsammer feiert sein Tor zum 1:1-Endstand.
Nachrichten-Ticker