Im Edeka-Supermarkt in Elsen können die Kunden jetzt auch Bilder einkaufen
Die Kunst hängt über Kaffee und Olivenöl

Paderborn -

Eigentlich will Annegret Herder am Freitag im Edeka-Markt in Elsen Tee kaufen, aber dann fragt sie sich: „Was ist denn hier los?“ Über den Regalen mit Kaffee und Olivenöl sieht sie Kunstwerke – zum Beispiel von Herman Reichold, den sie sehr schätzt. „Seine Werke spiegeln so gut Paderborn und seine Menschen wider“, schwärmt sie. Und so sichert sich Annegret Herder am Freitagmorgen nicht nur Tee, sondern auch Herman Reicholds neues Werk „Rabeneltern gehen spazieren“ für 390 Euro. Von Dietmar Kemper
Samstag, 17.04.2021, 03:03 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 17.04.2021, 03:03 Uhr
Sie beteiligen sich am Experiment Kunst im Supermarkt: Claudia Cremer-Robelski, Herman Reichold mit Assistentin Lara Wenzel, Daniel Windmann und Burkhard Lohren (von links). Foto: Jörn Hannemann
Im Supermarkt an der Alisostraße gibt es jetzt Drucke und Gemälde neben Blumenkohl, Kakao und Fertigpizza. Das Experiment ist erst einmal bis zum 15. Mai begrenzt, aber Supermarktinhaber Daniel Windmann kann sich gut vorstellen, dass daraus eine Regelmäßigkeit wird. Er hatte die Idee zu der außergewöhnlichen Aktion. Mit ihr wolle er seiner Verantwortung für Kunst und Kultur inmitten der Corona-Pandemie gerecht werden, sagt der Kunstfreund. Und ein Supermarkt garantiere Künstlerinnen und Künstlern, dass sie ihre Werke wenigstens hier zeigen können.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7920347?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7920347?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Neue bundesweite Einreise-Regeln
Ein Schild mit der Aufschrift "Bundesrepublik Deutschland" steht an der deutsch-tschechischen Grenze.
Nachrichten-Ticker