Ahorn-Sportpark verabschiedet Margret Kluth
Großer Einsatz für den Paderborner Tanzsport

Paderborn -

Nach mehr als 50 Jahren beendet Margret Kluth ihren langjährigen Einsatz für den Tanzsport. Dabei war sie sowohl als Turniertänzerin, Funktionärin und Übungsleiterin ein Aushängeschild für den Paderborner Tanzsport.

Freitag, 09.04.2021, 02:30 Uhr
Margret Kluth (links) freut sich über den Blumenstrauß von Ahorn-Sportpark-Sportmanagerin Maren Richts. Foto: Ahorn-Sportpark

Gemeinsam mit ihrem Ehemann Hermann-Josef Kluth wurde Margret Kluth bereits im Jahr 2000 für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement und für die Verdienste für den Tanzsport im Ahorn-Sportpark die Auszeichnung „Goldenes Ahornblatt“ verliehen. Seit 1985 wirkte sie maßgeblich an der Entwicklung des Tanzsports im Ahorn-Sportpark und im gesamten Kreis Paderborn mit. Für ihren langjährigen Einsatz als Fach-Übungsleiterin und Lizenz-Trainerin im Deutschen Tanzsportverband für die Tanzsportabteilung der DJK Paderborn wurde Kluth 2017 zudem die bronzene Ehrennadel des TNW mit Urkunde übergeben.

Ihre Begeisterung für das Tanzen hat im Jahre 1967 in der Paderborner Reismann-Sporthalle ihren Anfang genommen. Nach einer kurzen Pause haben Margret und Hermann Josef Kluth 1983 das Tanzen bei der DJK Paderborn wieder aufgenommen. 1985 hat die DJK Paderborn ihre Trainings-Anfänge mit einem Probetraining im Ahorn-Sportpark begonnen und direkt wurde auch das erste nationale Tanzturnier auf einer Ballspielfläche organisiert. Zum ersten nationalen Tanzturnier erschienen bereits 1500 Zuschauer im Ahorn-Sportpark. Neben der Organisation des Turniers hat das Ehepaar Kluth auch als Turniertanzpaar maßgeblich zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen. Von 1988 an engagierte sich Margret Kluth auch als Trainerin. Getanzt hat sie mit ihrem Mann bis ins Jahr 1994 und ist gemeinsam mit ihm in die höchste Wettkampfklasse S aufgestiegen.

Nach ihrer aktiven Tanzsportkarriere engagierte sie sich weiter ehrenamtlich im Verein. Nach dem Tod ihres Mannes im Jahr 2011 übernahm sie den Vorsitz der Tanzsportabteilung der DJK Paderborn. 2018 war Kluth maßgeblich an der Gründung der Tanzsportgemeinschaft Paderborn beteiligt.

Margret Kluth hat den Tanzsport in Paderborn mit ihrem Engagement geprägt. „Sie hat sich über Jahrzehnte für die Förderung des Tanzsports im Ahorn-Sportpark und in Paderborn eingesetzt. Das war und ist vorbildlich. Für ihre Zukunft wünschen wir ihr alles Gute“, bedankt sich Sportmanagerin Maren Richts stellvertretend für die Sportfamilie im Ahorn-Sportpark.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7906757?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker