Maite Kelly zu Gast im Paderborner Dom
Leere Herzen mit Hoffnung füllen

Paderborn -

Anlässlich der Fastenreihe „Rendezvous im Dom“ ist Karfreitag ein besonderer Gast im Paderborner Dom begrüßt worden: Sängerin Maite Kelly gestaltete gemeinsam mit dem Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Georg Austen, und Dompastor Nils Petrat einen Gottesdienst. In einer Dialogpredigt beschäftigten Kelly und Austen sich mit Fragen, die während dieser Osterzeit immer häufiger zum Thema werden: Wo ist Gott? Wo bekomme ich Hilfe? Was ist Wahrheit? Was ist existenzrelevant? Von Rebecca Borde 
Freitag, 02.04.2021, 18:15 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 02.04.2021, 18:15 Uhr
Dompastor Nils Petrat (links), Maite Kelly und der Generalsekretär des Bonifatiuswerkes, Monsignore Georg Austen. Foto: Rebecca Borde
„Mein Glaube ist im Alltag das Wichtigste in allem, was ich tue“, sagte Maite Kelly, die selbst überzeugte Christin ist. Ihre Hoffnungen und Wünsche, die durch ihren Glauben gestärkt werden, teilte Kelly sowohl in Form der Predigt als auch musikalisch mit. Die Botschaft der Sängerin vermittelt große Zuversicht: „Schatten und Licht gehören zum Lebensweg dazu, aber das Licht hat, Gott sei dank, stärkere Strahlen durch unseren Glauben.“ Daher dürfe auch in Zeiten des Schattens der Gedanke an Liebe nicht fehlen, denn wie die Entertainerin im gleichnamigen Lied bereits feststellte: Liebe lohnt sich. Neben besagtem Hit sang Maite Kelly auch „Maria, hast du es gewusst?“ und ruft so zum geistlichen Nachklang zu Ehren der Gottesmutter auf.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7899252?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7899252?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Trauer um 80.000 Corona-Tote
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (r.) im Gespräch Gottesdienstbesuchern.
Nachrichten-Ticker