Polizei Paderborn macht die drei mutmaßlichen Täter nach einem Zeugen-Hinweis ausfindig
Außenspiegel von sieben Autos abgetreten

Paderborn -

Dank eines Zeugen-Hinweises hat die Polizei in Paderborn ein Trio ergreifen können, das zuvor an sieben Autos die Außenspiegel abgetreten haben soll.

Donnerstag, 04.03.2021, 12:24 Uhr aktualisiert: 04.03.2021, 12:46 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 0.50 Uhr, meldete sich ein Zeuge über den Polizeiruf 110 und teilte mit, dass er soeben eine Personengruppe bemerkt habe, die in der Wollmarktstraße die Außenspiegel einiger geparkter Autos abgetreten hätte. Daraufhin wurden mehrere Funkstreifenwagen in die Richtung entsandt.

Noch in Tatortnähe, auf der Borchener Straße, trafen die Beamten zwei Männer (21, 18) und eine Frau (17) aus Paderborn und Bad Lippspringe an, auf die die Beschreibungen zutrafen. Aufgrund der gesicherten Spuren ist das Trio verdächtig, in der Wollmarktstraße bei insgesamt sieben Fahrzeugen die Außenspiegel mit Fußtritten entfernt zu haben. Gegen die mutmaßlichen Täter wurden Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7849596?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Pröger macht die 40 Punkte klar
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn.
Nachrichten-Ticker