Der SC Paderborn 07 kooperiert zunächst bis zum 30. Juni 2022 mit dem Verein Paderborn E-Sports
SCP weitet Engagement im Bereich E-Sports aus

Paderborn -

In dieser Saison hat der SC Paderborn 07 erstmals ein eigenes Team in der Virtual Bundesliga gemeldet und nun baut der Zweitligist sein Engagement im Bereich E-Sports weiter aus. Der SCP und der im vergangenen Jahr gegründete Verein Paderborn E-Sports haben eine Zusammenarbeit beschlossen.

Donnerstag, 04.03.2021, 11:39 Uhr aktualisiert: 04.03.2021, 11:42 Uhr
Freuen sich über den Kooperationsvertrag (von links): Louis Feldhaus (Projektleiter E-Sports SC Paderborn 07), Martin Hornberger (Geschäftsführer SC Paderborn 07), Daniel Elit (Trainer/Koordinator E-Sports SC Paderborn 07), Jürgen Janke (Vorsitzender Paderborn E-Sports e.V.), Lucas Quehl (2. Vorsitzender Paderborn E-Sports e.V.).

Mit der projektgebundenen Kooperation wollen die Partner das Thema in Paderborn weiter etablieren. Die Parteien haben sich zunächst auf eine Partnerschaft bis zum 30. Juni 2022 verständigt. „Für uns ist der Bereich E-Sports bislang eng mit dem FIFA-Spiel und der Virtuellen Bundesliga verbunden. Mit der Kooperation wollen wir der heimischen E-Sports-Community regionale Events bieten und den präventiven Aspekt weiter stärken. Hier sind die Kompetenz und die breite Aufstellung von Paderborn E-Sports sehr hilfreich“, sagt Geschäftsführer Martin Hornberger.

Auch Jürgen Janke, Vorsitzender des Paderborn E-Sports e. V., freut sich auf die gemeinsame Arbeit: „Wir möchten dem E-Sport in der Region Paderborn eine Heimat geben. Mit der Partnerschaft zeigen wir, dass das Thema weit über das Gaming hinausgeht.“

In der Virtual Bundesliga läuft es für den Debütanten aus Paderborn übrigens gut. Nach elf von zwölf Doppelspieltagen in der 13 Mannschaften starken Division Nord-West liegt das Team von Coach Daniel Elit auf Rang neun. Das Saisonziel – ein Top10-Platz – ist zum Greifen nah. Zuletzt gab es sogar einen 6:3-Erfolg über Tabellenführer VfL Bochum.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7849482?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
FC Bayern «missbilligt» Flicks öffentlichen Abschiedswunsch
Will den FC Bayern München verlassen: Hansi Flick.
Nachrichten-Ticker