Schöffengericht verurteilt 41-jährigen Wiederholungstäter
Paderborner wegen Kinderpornos in Haft

Paderborn -

Ein 41-jähriger Paderborner muss hinter Gitter: Er hatte eine ganze Serie von Fotos und Videos mit kinderpornographischen Inhalten nicht nur besessen, sondern auch im Internet geteilt. Das Schöffengericht verurteilte ihn zu zwei Jahren und drei Monaten Haft.

Dienstag, 02.03.2021, 23:35 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 06:40 Uhr
Das Land- und Amtgericht Paderborn. Foto: Jörn Hannemann

Der Angeklagte schob es auf seinen langjährigen Konsum von Marihuana: Im berauschten Zustand habe er kinder- und jugendpornografisches Material betrachtet, es heruntergeladen und dann auch weiter im Internet verteilt. Für solche Taten war er bereits 2019 zu einer einjährigen Bewährungsstrafe verurteilt worden.

Jetzt allerdings ging es um zehn Fälle, die zeitlich vor dieser Verurteilung lagen: Da hatte der 41-Jährige sich ebenfalls Dateien verschafft mit übelstem Inhalt, der unter anderem einen Vater aus Frankreich beim Missbrauch seines eigenen Kindes zeigte. Bei der Weitergabe habe der Paderborner den Eindruck erweckt, er selbst sei der Täter.

Die schwerwiegenden Anklagevorwürfe bestätigte der Bürokaufmann mit einem Geständnis. Er ließ aber auch keinen Zweifel daran aufkommen, dass er sich seit der letzten Verurteilung vehement bemüht habe, sein Leben in eine geordnete Bahn zu lenken. Er habe sogar Handy und Computer weggegeben, um keinen Internetzugang mehr zu haben. Die Bewährungshilfe bestätigte, dass der Angeklagte Therapien angefangen habe und seit langem bei den Drogenscreenings „clean“ gewesen sei.

Weil sein Mandant mit einigem Erfolg bereits an sich arbeite, beantragte Verteidiger Franz Zacharias eine Bewährungsstrafe. Dies allerdings vergebens: Aus Sicht von Richter André Budde reiche es bei den schwerwiegenden Taten für eine Bewährung nicht mehr aus, dass der 41-Jährige in den vergangenen beiden Jahren nicht mehr straffällig geworden war. Die Fotos und Videos, die er im Internet verbreitet habe – „werden dort noch lange Zeit kursieren.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7846427?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Pröger macht die 40 Punkte klar
Kai Pröger trifft zum 2:2 für den SC Paderborn.
Nachrichten-Ticker