Zwischen den Anschlussstellen Schloß Neuhaus und Sennelager werden Hochspannungsleitungen demontiert
A33 wird Samstagnacht voll gesperrt

Paderborn -

Am kommenden Wochenende (6./7. März) werden an der A33 erneut Hochspannungsleitungen demontiert. Darum ist die Autobahn von Samstag, 24 Uhr, bis Sonntag, 6 Uhr, zwischen Paderborn-Schloß Neuhaus und Paderborn-Sennelager in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt.

Dienstag, 02.03.2021, 15:47 Uhr aktualisiert: 03.03.2021, 07:00 Uhr
Monteur-Trupps am 22. Januar bei der Arbeit. Foto: Lars Rohrandt

Wie berichtet, wird zwischen dem Umspannwerk in Elsen und dem Umspannwerk in Leopoldshöhe-Bechterdissen eine Höchstspannungsleitung zurückgebaut. Aus diesem Grund war die A33 bereits in der Nacht vom 23. auf den 24. Januar von 0 bis 6 Uhr zwischen den Anschlussstellen Stukenbrock-Senne und Senne­lager gesperrt worden.

Nun finden die Rückbauarbeiten, die im Sommer beendet sein sollen, ihre Fortsetzung. Umleitungen erfolgen in der Zeit der Vollsperrung über die blau beschilderten U33 (Richtung Osnabrück) und U68 (Richtung Brilon). Rettungskräfte können nach Rücksprache mit der Bauleiterin der ausführenden Firma (Telefon 0176/47890129) passieren.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7846079?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Wirecard: Ein Kanzlerkandidat im Zeugenstand
Finanzminister Olaf Scholz muss dem U-Ausschuss zum Wirecard-Skandal Rede und Antwort stehen.
Nachrichten-Ticker