Padersprinter erreicht in Paderborn auch am Dienstag noch nicht jede Haltestelle
Die Busse fahren wieder

Paderborn -

Nachdem der Padersprinter den Busverkehr im Paderborner Stadtgebiet am Montag komplett einstellen musste, vermeldet das Unternehmen am Dienstagmorgen: „Die gute Nachricht vorweg: Wir fahren wieder!“

Dienstag, 09.02.2021, 11:25 Uhr aktualisiert: 09.02.2021, 21:40 Uhr
Die Padersprinter-Busse haben den Betrieb nach der Zwangspause am Montag wieder aufgenommen. Foto: Jörn Hannemann

Allerdings können momentan vereinzelte Haltestellen in Dahl, Neuenbeken und Wewer sowie im Neubaugebiet „Springbach Höfe“ noch nicht bedient werden. Gewissheit verschafft ein Blick auf die Internetseite www.padersprinter.de/verkehrsmeldung/update-verkehrslage/ , wo fortlaufend aktualisierte Verkehrsmeldungen zu finden sind.

Der Padersprinter bittet die Fahrgäste, sich am besten frühzeitig vor Fahrtbeginn – zum Beispiel über die Fahrplan-App – zu informieren, o b und wenn ja, welche Einschränkungen auf der jeweiligen Linie aktuell sind und ob es dort zu Verspätungen kommt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7809598?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Bewusst eine Eskalation vermeiden
Besetzer im Wald am Steinhausener Weg sitzen in den Baumkronen auf Paletten. Einige Bäume sollten bis zum 28. Februar (danach gilt ein allgemeines Fällverbot) für die Laibach-Verlegung entfernt werden. Die Firma Storck verzichtet jetzt bewusst auf eine zeitnahe Räumung, um eine Eskalation zu vermeiden.
Nachrichten-Ticker