Die Initiative Paderborner Kultur-Soli hat bereits mehr als 125.000 Euro erhalten
Wieder eine Spende für notleidende Künstler

Paderborn -

Zahlreiche Vereine und Initiativen im kulturellen Bereich sind von der Corona-Pandemie stark betroffen. Die ADU-Gruppe unterstützt mit einer Spende von 2500 Euro die Initiative Paderborner Kultur-Soli, die sich für hauptberuflich tätige Künstler und Kulturschaffende im Stadtgebiet einsetzt.

Donnerstag, 04.02.2021, 13:40 Uhr aktualisiert: 04.02.2021, 13:42 Uhr
Jürgen Urban (rechts), Inhaber von ADU, übergibt symbolisch einen Scheck an Markus Runte. Foto: Sigrid Urban

„Der Paderborner Kultur-Soli leistet am Standort unserer Firmenzentrale Paderborn gerade in diesen Zeiten extrem wertvolle Arbeit, die wir gern unterstützen. Wir sollten alle gemeinsam daran mitwirken, dass der Zusammenhalt in unserer Gesellschaft stark bleibt. Nur so können wir unsere Lebensqualität auch im kulturellen und sozialen Bereich erhalten“, betont ADU-Inhaber Jürgen Urban. Die Initiatoren des Kultur-Soli, Julia Ures, Olaf Menne und Markus Runte, freuen sich über die Spende, die das Unternehmen jetzt überreichte.

„In diesem erneuten Lockdown wird deutlich, dass viele Kulturschaffende unserer Stadt an ihre Grenzen kommen, ihre kreative Tätigkeit sogar aufgeben müssen und ihren Lebensunterhalt mit Taxifahren, Pizzaausliefern oder durch andere Tätigkeiten verdienen müssen. Durch den Kultur-Soli werden wir auch weiterhin die Kreativen unterstützen“, verspricht Markus Runte. Olaf Menne ergänzt: „Mit den neuen Spenden können wir diejenigen, die mittlerweile mehr Absagen als Verschiebungen bekommen, auch weiterhin mit kleineren Beträgen unter die Arme greifen.“ Menne betreibt eine Künstleragentur und ist selbst von den Maßnahmen betroffen.

Die Initiative Paderborner Kultur-Soli läuft seit März 2020 erfolgreich. Mehr als 125.000 Euro an Spendengeldern sind bis heute eingegangen, mehr als 90.000 Euro konnte das Team an bedürftige Kulturschaffende in Paderborn weitergeben. „Das Ende der Pandemie ist noch lange nicht in Sicht. In den nächsten Wochen werden wir weitere Aktionen starten, mit denen wir Paderborner Kulturschaffende und ihre Projekte mit Geldern unterstützen“, kündigt Julia Ures an. Wer spenden möchte, findet unter www.kultursoli.de alle Informationen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7800125?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Landkreise fordern normalen Unterricht im Juni
Hochgestellte Stühle in einem leeren Klassenzimmer einer Gesamtschule.
Nachrichten-Ticker