Einrichtung in Paderborn verzeichnet hohe Nachfrage
Corona-Schnelltestzentrum länger geöffnet

Paderborn (WB/mba) -

Das Corona-Schnelltestzentrum an der Schulze-Delitzsch-Straße 19 in Paderborn, das am Freitag eröffnet wurde, will nun länger geöffnet bleiben. Wie der Betreiber mitteilte, werde bereits eine hohe Nachfrage nach den Schnelltests verzeichnet.

Samstag, 09.01.2021, 00:05 Uhr aktualisiert: 09.01.2021, 00:10 Uhr
Das Corona-Schnelltestzentrum soll aufgrund der hohen Nachfrage bis Ende Januar geöffnet werden. Foto: Mark-Anthony Diaz

Deswegen soll die Einrichtung bis Ende Januar wochentags von 16 bis 20 Uhr geöffnet werden.

An diesem Samstag ist das Schnelltestzentrum von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Test soll 30 Euro kosten, das Ergebnis nach 15 bis 30 Minuten als SMS verschickt werden. Auf Wunsch könne auch ein schriftliches Ergebnis ausgestellt werden, teilte der Betreiber mit. Durchgeführt würden die Tests von qualifiziertem medizinischem Personal. Es könnten nicht nur Nasen-, sondern auch Rachenabstriche genommen werden, die von vielen Menschen als angenehmer empfunden würden. Eine Anmeldung sei nicht erforderlich, da die Räume über einen großen Wartebereich verfügten, so dass der Mindestabstand eingehalten werden könne. Es gebe genügend Parkplätze. Betreiber des Testzen­trums ist das Unternehmen Thie Handelspartner, das unter anderem Smartphone-Ersatzteile vertreibt. .

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7757847?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
SC Paderborn erhält 300.000 Euro
Paderborns Außenstürmer Kai Pröger sagte vor dem Landgericht Münster als Zeuge aus.
Nachrichten-Ticker