Die Corona-Lage im Kreis Paderborn
Inzidenz-Wert sinkt auf 100,4

Paderborn -

Der Inzidenz-Wert im Kreis Paderborn ist von Dienstag auf Mittwoch wieder gesunken – von 112,1 auf 100,4. Das vermeldet das Robert-Koch-Institiut (Stand: Mittwoch, 0 Uhr). Der Durchschnittswert in Nordrhein-Westfalen liegt bei 147,7 (+1,3).

Mittwoch, 09.12.2020, 07:40 Uhr aktualisiert: 09.12.2020, 07:42 Uhr
Der Inzidenz-Wert im Kreis Paderborn liegt aktuell bei 100,4. Foto: dpa

Der Blick in die Nachbarkreise ergibt folgendes Bild: Gütersloh 173,2 – Lippe 289,2 (weiterhin NRW-Höchstwert) – Höxter 124,2 – Hochsauerlandkreis 85,5 – Soest 74,2. Der Inzidenz-Wert ergibt sich aus der Summe der neuen Coronavirus-Infektionen in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner. Am Dienstag hatte das Kreisgesundheitsamt einen weiteren Todesfall und 43 neue Infektionen bekanntgeben müssen.

Weitere Informationen

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr sowie samstags von 12 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 05251/3083333 erreichbar. www.kreis-paderborn.de/corona

Hier informiert das Land Nordrhein-Westfalen: https://www.land.nrw/corona. Hier geht es direkt zur aktuellen Coronaschutz-Verordnung vom 30. November.

Alle Entwicklungen rund um das Coronavirus in OWL, Deutschland und auch weltweit lesen Sie in unserem Newsblog.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7715139?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Iran: «Terrorakt» in Atomanlage Natans
Dieses von der iranischen Atomorganisation (AEOI) veröffentlichte Bild zeigt Zentrifugen in der Urananreicherungsanlage Natans.
Nachrichten-Ticker