Vor 70 Jahren gründeten Mädchen der Meinolfgemeinde die Barbara-Gruppe
Corona verdirbt Jubiläumstreffen

Paderborn -

Seit 70 Jahren trifft sich die Barbara-Gruppe der Meinolfgemeinde, die einst aus dem Bund deutscher katholischer Jugend hervorgegangen war. 15 bis 18 Mädchen kamen damals regelmäßig zusammen und nannten sich „Barbara-Gruppe“.

Freitag, 04.12.2020, 01:39 Uhr aktualisiert: 04.12.2020, 16:42 Uhr
Das Foto zeigt die Barbara-Gruppe am 4. Dezember 2018. Sie trifft sich normalerweise jedes Jahr, aber 2020 fällt das Treffen aufgrund der Corona-Pandemie aus.

Sie sprachen über aktuelle und christliche Themen, machten Ausflüge mit dem Rad oder führten 1957 das Tanzspiel „Aschenbrödel“ auf. „Wir diskutieren, spielen, singen und beten“, sagt Gerti Reineke, die heute in Geseke lebt. Aus den Mädchen wurden Frauen, die heirateten und Familien gründeten – mit der Folge, dass sie sich seltener sahen. „Was aber bis heute blieb, waren die jährlichen Treffen zum Barbaratag am 4. Dezember, dem Namensfest der heiligen Barbara“, berichtet Gerti Reineke.

Der gelbe Briefkasten an der Ecke Ludwig- und Winfriedstraße bildete die Anlaufstelle. Im Restaurant oder Lokal wurde gegessen und geklönt. „In den vergangenen Jahren trafen wir uns zum gemeinsamen Frühstück, denn abends wollen wir zuhause sein, wir sind schließlich alle über 80“, erzählt Gerti Reineke.

Ausgerechnet den 70. Geburtstag der Gruppe können sie und die anderen an diesem Freitag nicht feiern. Die Corona-Pandemie lässt es nicht zu, „was uns sehr traurig macht“, wie Gerti Reineke zugibt. Die Gruppe aus der Meinolfgemeinde sei etwas Großartiges, betont sie: „Unsere langjährige Treue sucht ihresgleichen. Wir sind stolz auf uns. Möge der Herrgott uns noch viele Treffen am Barbaratag schenken.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7708757?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker