Mann (57) auf der Borchener Straße in Paderborn leicht verletzt
Radfahrer angefahren

Paderborn -

Auf der Borchener Straße ist ein Pedelec-Fahrer am Dienstag bei der Kollision mit einem abbiegenden Auto leicht verletzt worden. Mit einem Rettungswagen wurde der 57-Jährige in ein Krankenhaus gebracht.

Dienstag, 01.12.2020, 13:46 Uhr aktualisiert: 01.12.2020, 14:14 Uhr
Das zerstörte Elektrorad und das beschädigte Auto. Foto: Polizei Paderborn

Nach Angaben der Polizei war gegen 6.50 Uhr ein 60-jähriger Mazda-Fahrer auf der Borchener Straße stadtauswärts unterwegs. „An der unteren Einmündung zur Halberstädter Straße hielt er bei Rot an. Als es grün wurde fuhr der Autofahrer an, um nach links abzubiegen. Ein Autofahrer im Gegenverkehr signalisierte dem Mazda-Fahrer per Lichthupe, dass er vor ihm abbiegen könne“, heißt es weiter

Im Abbiegen kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Mann, der mit seinem Fahrrad mit elektrischem Hilfsmotor stadteinwärts fuhr. Der Radfahrer, der einen Helm trug, prallte gegen die Autofront, wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe und die vordere Dachkante des Mazdas geschleudert.

Das Auto wurde erheblich beschädigt und abgeschleppt. Am Fahrrad entstand Totalschaden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7703014?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Notbremse droht fast überall in NRW
Die in der Bundes-Notbremse vorgesehene nächtliche Ausgangssperre könnte ab Samstag in vielen Kreisen und Städten in NRW gelten.
Nachrichten-Ticker