Blitz-Anhänger kommt nicht mehr zum Einsatz – Polizei Paderborn ermittelt
Brandanschlag auf Dana

Paderborn -

Das Gastspiel von Blitz-Anhänger Dana ist in Paderborn beendet: Am Wochenende ist das mobile Messgerät so stark beschädigt worden, dass die Reparatur wohl länger dauern wird, teilte die Verwaltung auf Anfrage mit.

Dienstag, 10.11.2020, 11:33 Uhr aktualisiert: 10.11.2020, 11:41 Uhr
Am Haken: Der Blitzer-Anhänger Dana musste am Sonntag von der Stadt Paderborn Foto: Jörg Nowak

Am Samstagmorgen war für Dana die Welt noch in Ordnung. Als ein VW Touran um kurz vor 10 Uhr die Driburger Straße stadtauswärts befährt, tut sie zuverlässig das, was sie tun soll: Sie blitzt die Autofahrer, die in der Tempo-30-Zone in Höhe der Wohngebiete Kaukenberg/Springbachhöfe zu schnell unterwegs sind. Während sich der VW-Fahrer geärgert haben dürfte, kann die Anlage weiter ihre Arbeit verrichten.

Ein paar Stunden später sieht das ganz anders aus: Die Scheibe, hinter der sich die Kamera befindet, ist zerstört. Ein großes Loch klafft in der Mitte, am Gehäuse sind Spuren von Ruß zu sehen. Dana ist ein Fall für die Werkstatt, am Sonntagmittag wird sie vom Standort Driburger Straße abgeholt.

Kristina Stog vom Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing bestätigt, dass Dana durch einen Brandsatz schwer beschädigt worden ist. „Sie wird in Paderborn nicht mehr zum Einsatz kommen, da die Reparatur umfangreich wird und der Ablauf der Mietzeit ansteht.“ Die Polizei habe die Ermittlungen zu der Sachbeschädigung aufgenommen. Das Mitleid mancher Autofahrer hielt sich in den Sozialen Medien in Grenzen: „Oh die Arme. Auf welchem Friedhof wird sie beerdigt, damit wir ihr die letzte Ehre erweisen können?“, fragt ein User. Andere mutmaßten, dass die Kosten durch den Vandalismus an der Anlage inzwischen höher sein dürften als die Einnahmen. Andere schimpften auf die Raser.

Dana war, wie berichtet, seit ihrem Dienstantritt im August mehrfach beschädigt worden, konnte aber in den meisten Fällen nach kurzer Zeit wieder eingesetzt werden. Der Brandanschlag ist der bislang schwerwiegendste Angriff. Ob die Stadt ein solches Messgerät dauerhaft einsetzen wird, muss noch entschieden werden. Ende November will die Stadt ihre Bilanz vor­legen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7671556?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker