Ambulanter Hospizdienst Tobit ist auch während der Corona-Pandemie einsatzbereit
Wenn Menschen vom Sterben betroffen sind

Paderborn (WB). Der ambulante Hospizdienst Tobit ist auch in Zeiten von Corona für Menschen da, die im nahen Umfeld von Sterben und Tod betroffen sind. Zur Verstärkung des ehrenamtlichen Teams konnten sieben Teilnehmende des diesjährigen Qualifizierungskurses ihre Zertifikate entgegennehmen. Sie werden in Altenhilfeeinrichtungen, Krankenhäusern sowie im häuslichen Bereich Sterbenden und ihren Zugehörigen zur Seite stehen.

Donnerstag, 05.11.2020, 00:39 Uhr aktualisiert: 05.11.2020, 09:42 Uhr
Die Teilnehmer mit den Vertretern der Träger des Hospizdienstes Birgit Hasenbein (links) und Christoph Robrecht (3. v. r.) und den Koordinatorinnen Brigitte Badke und Ulrike Heinzen (2. und 4. v. l.).

Darüber hinaus bieten die beiden Koordinatorinnen Brigitte Badke und Ulrike Heinzen vertrauliche Gespräche an, wenn sich das Abschiednehmen gerade in diesen Zeiten manchmal schwierig gestaltet. „Wir haben ein offenes Ohr für alle Anliegen rund um Fragen am Ende des Lebens“, so die Koordinatorinnen. Terminvereinbarungen sind möglich unter Telefon 05251/161957370 oder per E-Mail an info@hospizdienst-tobit.de.

Die Gespräche können telefonisch stattfinden oder persönlich, dann unter Berücksichtigung der Schutzmaßnahmen. Ebenso können sich jetzt schon Interessierte melden, die ab 2021 an einem Vorbereitungskurs für eine ehrenamtliche Mitarbeit teilnehmen möchten. Nähere Informationen dazu gibt es auch im Internet unter: http://www.hospizdienst-tobit.de.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7664364?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Kurz vor dem Kontrollverlust
Mit Megafonen wiesen Ordnungsamtsmitarbeiter die Schnäppchenjäger darauf hin, dass die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten sind.
Nachrichten-Ticker