Suche nach vermisster Seniorin endet glücklich – insgesamt 118 Einsätze
„Halloween“-Nacht hält Polizei auf Trab

Paderborn (WB). In der „Halloween“-Nacht von Samstag auf Sonntag hatte die Polizei im Kreis Paderborn im Vergleich zu den vergangenen Samstagnächten ein leicht erhöhtes Einsatzaufkommen zu bewältigen. Zwischen 18 und 6 Uhr absolvierten die Ordnungshüter 118 Einsätze – einer davon dauerte wegen einer vermissten Seniorin die ganze Nacht.

Montag, 02.11.2020, 12:09 Uhr aktualisiert: 02.11.2020, 12:26 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Gegen 18.10 Uhr meldete ein Seniorenheim in Salzkotten eine 88 Jahre alte, demente Bewohnerin als vermisst. Die Seniorin war nur dürftig mit Schlafanzug und Strickjacke bekleidet. Zur Suche setzte die Polizei mehrere Streifenteams ein und forderte Mantrailer-Hunde an. Zudem war ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera im Einsatz . Bis 5 Uhr morgens suchte die Polizei mit Unterstützung von weiteren Mantrailer-Hunden vom Bundesverband für Rettungshunde sowie vom DRK. Um 7.30 Uhr schließlich wurde die Vermisste unversehrt vor dem Salzkottener Krankenhaus entdeckt und vom Personal sofort zur medizinischen Versorgung in die Ambulanz gebracht. Wegen zwei suizidgefährdeter Personen waren weitere Polizeikräfte einige Stunden im Einsatz.

Jugendliche randalieren

Im Laufe der Nacht wurden der Polizei kreisweit 18 Ruhestörungen gemeldet. Randalierer schoben in Paderborn an der Nordstraße einige zusammengekettete Einkaufswagen auf die Straße. In Altenbeken-Buke warfen Jugendliche Basketbälle vor fahrende Autos. Böller und Silvester-Raketen wurden in Altenbeken, Delbrück und Borchen gezündet. Um 3 Uhr brannten am Berufskollegzentrum Paderborn am Schützenweg fünf Müll-Container

Eier auf Zivilstreife geworfen

Bereits um 20 Uhr erwischten Polizisten einen 15-jährigen, der an der Friedrich-Ebert-Straße Eier gegen Häuser warf. Der Jugendliche musste mit zur Wache und wurde dort seinen Eltern übergeben. Im Laufe der Nacht meldeten Zeugen weitere Eierwürfe in Delbrück. An der Marienstraße in Paderborn warfen Jugendliche Eier in Richtung einer Zivilstreife. Getroffen wurden die Beamten nicht. Sechs Körperverletzungsdelikte mussten die Einsatzkräfte in Paderborn, Wewer, Elsen und Haaren aufnehmen.

Um 3.30 Uhr wurde ein betrunkener Fußgänger erwischt, der am Liboriberg in Paderborn eine Baustellenabsperrung gestohlen hatte. Zwei Autofahrer und zwei Elektrorollerfahrer waren unter Alkoholeinwirkung unterwegs und wurden bei Alkoholkontrollen gestoppt. Sie wurden angezeigt. Darüber hinaus musste die Polizei sieben Verkehrsunfälle mit Sachschäden sowie vier Wildunfälle aufnehmen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7659701?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesfälle - Länderübergreifende Demo gegen Corona-Maßnahmen - 13 Millionen Infektionen in den USA
 Die Pandemie und ihre Folgen für Ostwestfalen-Lippe, Deutschland und die Welt : Coronavirus-Newsblog: Die aktuellen Zahlen aus OWL: 15 neue Todesf...
Nachrichten-Ticker