Täter machen in Paderborn scheinbar keine große Beute – Polizei sucht Zeugen
Mehrere Einbrüche

Paderborn (WB). In Paderborn ist es am Mittwoch zu mehreren Einbrüchen gekommen. Dabei machten die Täter scheinbar keine große Beute. Die Polizei sucht Zeugen.

Donnerstag, 22.10.2020, 10:37 Uhr aktualisiert: 22.10.2020, 10:40 Uhr
In Paderborn ist am Mittwoch in mehrere Wohnungen und ein Geschäftshaus eingebrochen worden. Foto: dpa

Zum einen gelangten bislang unbekannte Einbrecher in ein Mehrfamilienhaus Am Turnplatz und begaben sich dort in den dritten Stock. Hier hebelten sie die Eingangstür einer Wohnung auf, in der sie sämtliche Schränke und Behältnisse durchsuchten. Die Täter flüchteten schließlich mit Modeschmuck und einem geringen Bargeldbetrag in unbekannte Richtung. Zuvor wurde noch ein Kinderwagen, der im Flur des Mehrfamilienhauses abgestellt worden war, gestohlen. Weiterhin drangen Einbrecher gewaltsam durch die Eingangstüren in drei Wohnungen in ein Mehrfamilienhaus an der Hans-Humpert-Straße ein. Aus einer Wohnung wurde vermutlich lediglich ein Parfum gestohlen, aus den beiden anderen Wohnungen – eine davon ist leerstehend – wurde offensichtlich nichts entwendet. In diesen Fällen geht die Polizei von Tatzeiten zwischen 8.30 Uhr und 14 Uhr aus.

In Elsener Geschäftshaus eingedrungen

Bereits am frühen Mittwochmorgen, vermutlich gegen kurz vor 4 Uhr, waren bislang unbekannte Täter durch ein auf Kipp stehendes rückwärtiges Fenster in ein Geschäftshaus an der Sander Straße im Ortsteil Elsen eingestiegen. Nachdem die Täter das Fenster gewaltsam geöffnet hatten, verschafften sie sich zunächst Zutritt zu einem dortigen Imbiss und knackten eine zwar verschlossene, aber leere Kasse. Vom Imbiss aus brachen die Einbrecher zwei weitere Verbindungstüren zu einer Postfiliale und einem Getränkehandel auf. Ob die Täter etwas und was sie gestohlen haben könnten, steht noch nicht fest.

Die Polizei sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu diesen Einbrüchen machen? Wer hat an den Tatorten verdächtige Personen beobachtet oder kann sonst Angaben machen?Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05251/306-0 entgegen.

Tag des Einbruchschutzes

Im Rahmen der Kampagne „Riegel vor! Sicher ist sicherer!“ der Polizei NRW beteiligt sich die Kreispolizeibehörde Paderborn am Sonntag, 25.Oktober, von 10 Uhr bis 16 Uhr am bundesweit durchgeführten „Tag des Einbruchschutzes“. Kriminalbeamte des Kriminalkommissariats Vorbeugung /Opferschutz beantworten an diesem Tag telefonisch (05251/306-3900) und kostenlos alle Fragen rund um den Einbruchschutz.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7643394?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Schärfere Corona-Regeln geplant - Lockerungen an Weihnachten
Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßte die Vorschläge der Ministerpräsidenten, kündigte aber zugleich eigene Vorschläge zur Kontaktreduzierung an.
Nachrichten-Ticker