Schützenhalle Marienloh: Brechts Kleinbürgerhochzeit feiert in neuem Gewand Premiere
Mit Theater zum Job

Paderborn-Marienloh (WB). Das Theaterstück „Völlig Keimfrei“ feiert am Donnerstag, 15. Oktober, in der Schützenhalle Marienloh Premiere. Der Titel ist auch der Situation geschuldet, unter der die Projekt-Teilnehmer die Kleinbürgerhochzeit von Bertholt Brecht bearbeitet haben: Sechs Wochen nach dem Projektstart hat sie der Corona-Lockdown kalt erwischt, und alles lief anders geplant.

Mittwoch, 07.10.2020, 06:46 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 14:28 Uhr
Sebastian Kotyk, Alina Enders, Pascal Menzel, Vanessa Scholz, Stefan Born, Melanie Schleef, Tabea Kempf, Maria Fregapane, Beate Wegner, Karsten Hartmann und Martina Schäfer (hinten, von links) sowie Sonja Steingrebe, Stephan Kahl, Wulf Dominicus und Andreas Mertens (vorne, von links) freuen sich auf die Premiere der Kleinbürgerhochzeit von Bertholt Brecht in der Schützenhalle Marienloh. Foto: Stahl

„Aber daran sind wir gewachsen“, ist Alina Enders überzeugt. „Wenn man jeden Tag Widerstand und Blockaden überwinden muss, spürt man seine eigene Stärke wieder. Diese Schritte gemeinsam zu gehen, ist eine unbezahlbare Erfahrung.“ Alina Enders ist genauso wie die anderen Darsteller keine erfahrene Schauspielerin. Ganz im Gegenteil: Sie ist eine von 15 Teilnehmern des Projekts Job-Act, einer Kooperation des Jobcenters Paderborn mit der Projektfabrik aus Witten. Dabei sollen Menschen, die aus unterschiedlichen Gründen Schwierigkeiten haben, ins Berufsleben (zurück) zu finden, in acht Monaten durch eine besondere Kombination von Theaterpädagogik, kreativem Bewerbungsmanagement und Biographiearbeit qualifiziert werden.

Dass in der kommenden Woche nur elf der 15 Teilnehmer auf der Bühne stehen werden, ist in diesem Fall ein gutes Zeichen. „Coronabedingt mussten wir die sonst üblichen Abläufe tauschen. Normalerweise folgt ein zweimonatiges Praktikum auf die Premiere, in diesem Jahr ist die Premiere nach dem Praktikum, und einige Teilnehmer stehen bereits wieder im Berufsleben oder drücken die Schulbank“, erläutert Theaterpädagoge Wulf Dominicus, der mit den Teilnehmern das Brecht-Stück gründlich bearbeitet hat. Fast alle hätten eine Perspektive.

Ausgesucht haben das Stück die Teilnehmer, weil sie viele Parallelen zur heutigen Zeit entdeckt haben. Die Kleinbürgerhochzeit entstand Anfang der goldenen 1920er Jahre, als sich viele nach einem neuen Gesellschaftsbild sehnten. Es war die Zeit des Swing, der Frauenbewegung und des Nachtlebens, die jäh von der Weltwirtschaftskrise beendet wurde, so dass sich rechtes und menschenfeindliches Gedankengut wieder Bahn brechen konnte. „Die Hochzeitsgesellschaft in der sozialkritischen Komödie von Brecht hält dem Spießertum seiner Zeit den Spiegel vor“, sagt Dominicus. In der Corona-Inszenierung werfen die Job-Act-Darsteller ihren ganz persönlichen Blick auf die aktuellen Dynamiken der Gesellschaft.

Alina Enders und ihre Kollegen werden auf der Bühne neue Seiten von sich zeigen. Schließlich war es ihr Anfang des Jahres noch unmöglich erschienen, überhaupt jemals im Rampenlicht zu stehen. Sie musste erst lernen, an sich zu glauben und sich selbst zu vertrauen. „Es waren viele Schritte, die mich dahin gebracht haben, wo ich heute stehe, aber ich kann sagen, jeden einzelnen von ihnen würde ich wieder gehen“, sagt sie. „Ich bin vielleicht noch nicht da, wo ich sein möchte, aber ich bin weit weg von dem, wo ich war.“

Nach der Premiere am 15. Oktober, um 19.30 Uhr, gibt es noch zwei weitere Vorstellungen am 16. und 17. Oktober in der Schützenhalle. Einlass ist bereits ab 18 Uhr, damit sich keine Schlangen bilden. Getränke dürfen mitgebracht werden, eine Pause gibt es nicht. Kostenlose Karten können im Internet reserviert werden .

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7620995?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker