Kreis Paderborn: Autofahrer stoßen mit Wild zusammen – Radfahrer kollidiert mit E-Scooter
17 Unfälle am Dienstagmorgen

Paderborn (WB). Die dunkle Jahreszeit beginnt und damit auch besondere Unfallgefahren. Bis 9 Uhr ereigneten sich am Dienstag im Kreisgebiet 17 Verkehrsunfälle.

Mittwoch, 07.10.2020, 00:40 Uhr aktualisiert: 07.10.2020, 08:42 Uhr
Mit Beginn der dunklen Jahreszeit häufen sich auch wieder die Wildunfälle im Kreis Paderborn (Symbolbild). Foto: Ingo Schmitz

Gegen 4 Uhr fuhr ein 30-Jähriger mit seinem VW Golf in Paderborn auf der Straße An der Talle in Richtung Marienloh. An der Einmündung zum Recyclinghof kam das Auto von der Straße ab und prallte frontal gegen einem Ampelmast sowie zwei Verkehrszeichen. Die Ampel fiel aus, und am Golf blieb ein Totalschaden zurück. Der Fahrer war unverletzt. Er war vermutlich eingeschlafen. Gegen ihn läuft jetzt eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des 30-Jährigen.

In Salzkotten bog ein 17-jähriger Radfahrer um 5.30 Uhr von der Straße Stadtteiche nach links in die Breite Werl ab. Ein hinter ihm fahrender Mercedesfahrer (50) übersah den abbiegenden Radfahrer und fuhr ihn an. Der Radfahrer stürzte. Er trug keinen Helm und zog sich eine Kopfverletzung zu. Mit einem Rettungswagen kam der Junge zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus.

Ein 22-jähriger Radfahrer fuhr gegen 5.55 Uhr auf dem Geh- und Radweg durch das Paderborner Gewerbegebiet am Balhorner Feld. Er kollidierte mit einem auf dem Weg abgestellten E-Scooter und stürzte. Der Roller flog gegen ein Auto. Der Rettungsdienst brachte den leicht verletzten Radler ins Krankenhaus.

An der Karl-Schurz-Straße achtete ein Motorrollerfahrer (55) gegen 6.15 Uhr nicht auf ein Auto, als er aus einer Grundstückszufahrt auf die Straße einbog. Der Autofahrer (39) erfasste den Roller, und der 55-Jährige stürzte. Auch er musste leicht verletzt zur Behandlung in ein Krankenhaus

Um 7.45 Uhr kam es auf der B64 zwischen der Tankstelle am Heng und der Abfahrt Benhausen zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Autoinsasse leicht verletzt wurde.

Eine 17-jährige Leichtkraftradfahrerin stürzte gegen 9 Uhr, als sie vom Heinz-Nixdorf-Ring nach rechts in die Fürstenallee abbog. Sie gab gegenüber der Polizei an, auf einer Fahrbahnmarkierung weggerutscht zu sein.

In Paderborn ereigneten sich bis 9 Uhr sieben weitere Verkehrsunfälle mit Sachschäden. In Delbrück kam einer hinzu. Drei Wildunfälle mit zwei Rehen und einem Wildschwein ereigneten sich in Alfen, Fürstenberg und Delbrück.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7620989?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker