Diensthund „Dexter“ an der Heisenbergstraße in Paderborn-Schloß Neuhaus „äußerst hilfreich“
Einbruch in Baumarkt: Polizei nimmt drei Verdächtige fest

Paderborn-Schloß Neuhaus (WB). Die Polizei hat in der Nacht zu Mittwoch nach einem Einbruch in den Hornbach-Baumarkt an der Heisenbergstraße drei Tatverdächtige (33/44/46) festgenommen. Die Beute, Elektrogeräte im Wert von mehr als 20.000 Euro, wurde gesichert und ein Fahrzeug sichergestellt. Polizeidiensthund „Dexter“, ein belgischer Schäferhund, sei bei dem Einsatz äußerst hilfreich gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Donnerstag, 01.10.2020, 13:08 Uhr aktualisiert: 01.10.2020, 14:02 Uhr
Foto: Jörn Hannemann

Gegen Mitternacht hörte ein Zeuge verdächtige Geräusche vom Hof des Baumarkts. Er vermutete einen Einbruch und alarmierte die Polizei. Mehrere Streifenwagen und ein Diensthundeführer mit „Dexter“ wurden eingesetzt. Als die Polizei am Tatort eintraf, flüchteten drei Personen vom Parkplatz des Marktes. Neben dem Gebäude auf dem Parkplatz waren zahlreiche Kartons mit Elektrogeräten aufgestapelt.

„Dexter“ spürt Mann im Gebüsch auf

Die mutmaßlichen Einbrecher trennten sich auf der Flucht. Ein Mann entkam zunächst. Zwei Flüchtige waren zwischen anderen Gebäuden an der Heisenbergstraße verschwunden. Als sie aus einem Vorgarten auf die Straße liefen, entdecke sie der Diensthundeführer. Der Polizist drohte den Einsatz des Schäferhundes an. Die beiden Männer blieben daraufhin stehen und ließen sich widerstandlos festnehmen.

Die Spur des weiteren Mannes führte auf ein hoch umzäuntes Gewerbegrundstück nahe des Baumarkts. Auf dem Gelände spürte „Dexter“ wenig später den Flüchtigen in einem Gebüsch auf und zeigte das lautstark an. Auch diese Festnahme gelang. Die drei aus Georgien und Russland stammenden Männer kamen ins Polizeigewahrsam.

Auf einem Parkplatz nahe des Bahnübergangs an der Marienloher Straße entdeckte ein Zeuge einen verdächtigen Mercedes Sprinter. Bei der Überprüfung stellte die Polizei fest, dass es sich um den Transporter der drei Männer handelte. Mit dem nur wenige hundert Meter vom Tatort abgestellten Fahrzeug sollte offenbar das bereits auf dem Baumarkt-Parkplatz aufgestapelte Diebesgut abtransportiert werden. Dort standen über 60 Kartons mit Mährobotern, Kettensägen und Gerätezubehör im Wert von rund 22.000 Euro bereit. Der Sprinter wurde sichergestellt.

Zwei Männer polizeibekannt

Die Kripo stellte fest, dass die Einbrecher über Paletten mit Pflastersteinen auf das Dach des Baumarkts geklettert waren und ein Element des Glasdachs entfernt hatten. Durch diesen Zugang waren sie ins Gebäude gelangt und hatten auch die Beute nach draußen geschafft.

Zwei der festgenommenen Männer sind polizeibekannt. Sie waren im Bundesgebiet bereits mehrfach mit Eigentumsdelikten aufgefallen. Der dritte Tatverdächtige war bislang nicht in Erscheinung getreten. Alle drei werden im Laufe des Donnerstags auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter am Paderborner Amtsgericht vorgeführt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7611341?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
James-Bond-Legende Sean Connery ist tot
Der Schauspieler Sean Connery ist tot.
Nachrichten-Ticker