Die Paderborner Polizei hält 29-jährigen Raser an – Ihn erwartet ein Strafverfahren
Unter Drogen und ohne Führerschein

Paderborn (WB). Einem Beamten der Motorradstreife der Polizei fiel am Donnerstagabend ein Mercedes AMG auf, der im Paderborner Innenstadtbereich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war.

Freitag, 25.09.2020, 14:18 Uhr aktualisiert: 25.09.2020, 14:20 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Der Polizist stoppte das Fahrzeug auf der Detmolder Straße in Fahrtrichtung stadtauswärts. Neben dem 29-jährigen Fahrer saßen auf dem Beifahrersitz noch ein zweijähriges Mädchen sowie ein 33-jähriger Mann im hinteren Bereich.

Bei der Kontrolle des 29-Jährigen stellte sich heraus, dass er keinen Führerschein besitzt; zudem verlief ein Drogenvortest positiv. Der Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt und der Mann zwecks Blutentnahme zur Wache Paderborn gebracht. Nach Polizeiangaben habe sich der Fahrer, gegen den in der Vergangenheit bereits wegen Drogendelikten ermittelt worden war, während der Fahrt und der polizeilichen Maßnahmen zunehmend verbal aggressiv verhalten.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie der Teilnahme am Straßenverkehr unter Betäubungsmitteleinfluss. Das zweijährige Mädchen wurde in die Obhut der Mutter übergeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7602073?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Hakenkreuz-Christbaumkugel in Chat-Gruppe der Polizei
Im Dritten Reich gab es Christbaumkugeln mit Hakenkreuz. Dieses Bild entstand in einer Ausstellung über historischen Weihnachtsschmuck. Das Gesetz erlaubt das Zeigen eines solchen Fotos in Berichten über zeitgeschichtliche Vorgänge. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker