Eurowings stellt Verbindung vom Flughafen Paderborn-Lippstadt ein
Keine Flüge nach Mallorca

Büren/Paderborn (WB). Vom Flughafen Paderborn-Lippstadt starten vorerst keine Flüge mehr Richtung Mallorca. Die Fluglinie Eurowings hat die Verbindung auf die Balearen-Insel bis auf weiteres eingestellt. „Leider hat die Reisewarnung für Spanien und insbesondere die Balearen dazu geführt, dass wir auf dieser Strecke starke Buchungsrückgänge verzeichnen müssen“, teilt Eurowings-Sprecher Florian Gränzdörffer auf Nachfrage mit. Deshalb habe das Unternehmen ihr Mallorca-Angebot drastisch reduzieren und ab September auch die Flüge ab dem Flughafen streichen müssen.

Mittwoch, 16.09.2020, 03:00 Uhr aktualisiert: 16.09.2020, 09:30 Uhr
Eurowings startet nicht mehr ab Paderborn-Lippstadt. Foto: dpa

„Nach aktuellem Stand ist derzeit noch nicht absehbar, ob und wann Eurowings in diesem Jahr wieder Flüge ab Paderborn anbieten wird“, heißt es dazu in einer Stellungnahme der Airline. Dieses sei auch abhängig von der weiteren Entwicklung der Pandemie und den Risikoeinschätzungen des Auswärtigen Amtes. Kunden, deren Flug ab Paderborn gestrichen wurde, könnten trotzdem mit Eurowings fliegen – ab Düsseldorf oder Hannover.

Flüge nach Griechenland, Türkei und München

Weiterhin starten werden laut Stefan Hensel, Leiter Unternehmenskommunikation am Flughafen Paderborn-Lippstadt, die Flugzeuge der Lufthansa, die nach München fliegen, sowie die Maschinen von Pegasus Airlines nach Antalya und von Sundair nach Griechenland.

Unterdessen bleibt die Zukunft des Flughafens Paderborn, der finanziell schwer angeschlagen ist und eine Insolvenz in Eigenverwaltung anstrebt, ungewiss.

Eurowings übernimmt Ryanair-Verbindungen ab Düsseldorf

Nach dem Rückzug des Billigfliegers Ryanair füllt Eurowings derweil die entstehenden Lücken im Düsseldorfer Flugplan. Man werde rund 95 Prozent des Angebots fliegen, das Ryanair zum 24. Oktober aufgibt, kündigte die Lufthansa-Tochter am Dienstag an. Konkret werde das Angebot zu spanischen und portugiesischen Zielen aufgestockt. Auch Griechenland werde verstärkt angeflogen. Eurowings biete ab Düsseldorf 80 Direktziele in Europa an.

Ryanair hatte in der vergangenen Woche den Rückzug vom Flughafen der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt bekanntgegeben. Sieben dort stationierte Maschinen der Tochter Laudamotion werden abgezogen, mehr als 200 Beschäftigte verlieren ihren Job. Ryanair hatte zuvor vergeblich eine Absenkung der Flughafengebühren verlangt. Zudem habe der Abfertiger Acciona eine sofortige Preiserhöhung um 30 Prozent gefordert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7586348?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Edmundsson lässt Arminia jubeln
Der Jubel ist riesig: Die Arminen feiern ihren Siegtorschützen Joan Simun Edmundsson (Mitte). Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker