Radler schneidet Weg und flüchtet vom Unfallort
65-Jährige bei Fahrradunfall verletzt

Schloß Neuhaus (WB). Eine 65-jährige Frau ist am Donnerstagnachmittag auf dem Radweg der Hatzfelder Straße mit einem Jugendlichen zusammengestoßen. Die Paderbornerin hat sich leicht verletzt; der Unbekannte beging Unfallflucht.

Freitag, 04.09.2020, 12:10 Uhr aktualisiert: 04.09.2020, 12:12 Uhr
Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Nach Angaben der Polizei hat eine 65-jährige Paderbornerin am frühen Donnerstagnachmittag, 3. September, um 13.25 Uhr mit ihrem Fahrrad den Josef-Temme Weg in Fahrtrichtung Hatzfelder Straße befahren. An der dortigen Kreuzung beabsichtigte sie, nach links auf die Hatzfelder Straße in Fahrtrichtung Bielefelder Straße abzubiegen.

Auf dem Radweg der Hatzfelder Straße ist es kurz nach dem Abbiegen zu einem Zusammenstoß mit einem bislang unbekannten Radfahrer gekommen, der auf der Hatzfelder Straße in Richtung Dubelohstraße gefahren ist. Nach Zeugenangaben schnitt der unbekannte Radfahrer dabei den Weg der Frau. Die 65-Jährige, die glücklicherweise einen Fahrradhelm trug, ist infolge der Kollision vom Rad gestürzt und verletzte sich leicht. Sie suchte selbständig einen Arzt auf.

Polizei sucht nach Unfallflüchtigen

Der andere Radfahrer entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen und der Gestürzten zu helfen. Er fuhr weiter in Richtung Mozartweg. Der Radfahrer wird wie folgt beschrieben: männlicher Jugendlicher, 15 bis 18 Jahre, gelbe Jacke mit Kapuze, blaues Herrenfahrrad.

Die Polizei sucht Zeugen unter Tel. 05251/3060.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7566645?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker