Fahndungsmaßnahmen der Polizei in Paderborn bislang erfolglos
Ältere Dame überrascht Einbrecherduo

Paderborn (WB). Zwei Einbrecher sind am Dienstagmorgen um 1.40 Uhr bei ihrem Einbruch im Dörener Weg von der 78-jährigen Bewohnerin überrascht worden. Die Täter konnten fliehen; die Polizei sucht nach Zeugen.

Dienstag, 01.09.2020, 12:00 Uhr aktualisiert: 06.09.2020, 16:24 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa

Aufgrund lauter Geräusche ist am frühen Dienstagmorgen um 1.40 Uhr die 78-jährige Bewohnerin eines Hauses am Dörener Weg aufgeweckt worden. Nachdem sie aufgestanden war, um nach der Geräuschursache zu suchen, bemerkte sie im gegenüberliegenden Zimmer einen ihr unbekannten Mann, der sich an dem dortigen Schrank zu schaffen machte.

78-Jährige konfontierte Eindringlinge

Als sie den Unbekannten angesprochen hatte, lief dieser sofort in ihre Richtung und stieß sie zur Seite, um durch die Tür flüchten zu können. In dem Raum befand sich zudem ein zweiter Einbrecher, der ebenfalls umgehend die Flucht antrat. Da die Eingangstür des Hauses verschlossen war, lief das Einbrecher-Duo durch die Garage in Richtung des Parks Am Tausendquell davon. Die 78-Jährige rief daraufhin sofort die Polizei, die umgehend umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach den Tätern einleitete. Diese blieben jedoch leider erfolglos.

Täter gelangten durch Garage ins Haus

Parallel dazu wurde durch Polizeibeamte der Tatort aufgesucht. Dort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass die Einbrecher sich zunächst gewaltsam Zutritt zur Garage des Hauses verschafft haben und dann über den Keller und weitere Verbindungstüren, die sie aufhebelten, in das eigentliche Wohnhaus gelangt sind. Hier durchwühlten sie im Erd- und Obergeschoss verschiedene Schränke und Schubladen. Bislang steht nicht fest, ob die Täter etwas gestohlen haben.

Die Einbrecher können wie folgt beschrieben werden: männlich, 1,70 bis 1,75 Meter, korpulent, dunkel gekleidet, beide sprachen Deutsch. Die Polizei Paderborn sucht Zeugen unter Telefon 05251/3060.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7569798?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Verdi ruft zu Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr auf
Pendler müssen sich am kommenden Dienstag bundesweit auf Warnstreiks im Öffentlichen Nahverkehr einstellen.
Nachrichten-Ticker