Drei Leichtverletzte nach Unfall auf Detmolder Straße – 70 Minuten Vollsperrung
Beim Abbiegen Auto übersehen

Paderborn (som). Glimpflich ist am Sonntagmittag, 9. August, ein Verkehrsunfall mit zwei Autos auf der Detmolder Straße in Paderborn kurz hinter dem Herbert-Schwiete-Ring ausgegangen, bei dem drei Personen leicht verletzt wurden.

Sonntag, 09.08.2020, 15:06 Uhr aktualisiert: 09.08.2020, 15:10 Uhr
Die Detmolder Straße war am Sonntagmittag, 9. August, nach einem Unfall für etwa eine Stunde voll gesperrt. Foto: Sonja Möller

Um 12.54 Uhr war nach Polizeiangaben ein Audi-Fahrer stadtauswärts auf dem linken der beiden Fahrstreifen unterwegs. Ein Mercedes-Fahrer wollte aus der Stichstraße in Höhe Hausnummer 110 nach links auf die Detmolder Straße abbiegen und übersah dabei den Audi. Beide Fahrzeuge krachten ineinander.

Nach Polizeiangaben wollte zeitgleich ein SUV aus Paderborn kommend rechts in die Stichstraße abbiegen. Der Audi sei für den Mercedesfahrer durch den SUV verdeckt gewesen.

Vierjähriges Kind bleibt unverletzt

In beiden Autos mit Paderborner Kennzeichen saßen je drei Personen. Im Mercedes fuhr eine Familie mit einem vierjährigen Kind, das unverletzt blieb. Der Fahrer und die Beifahrerin, die hinten saß, wurden leicht verletzt. Im Audi befanden sich drei junge Erwachsene, von denen sich die Beifahrerin auf der Rückbank leicht verletzte. Alle drei wurden zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Die Detmolder Straße war zur Unfallaufnahme von Höhe Steubenstraße an für etwa 70 Minuten gesperrt.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7527452?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Gerhard Weber ist tot
Moderunternehmer Gerhard „Gerry“ Weber ist in der Nacht vom 23. auf den 24. September verstorben. Foto: Hans-Werner Buescher
Nachrichten-Ticker