Hornbach errichtet einen der größten deutschen Märkte an der Wilfried-Finke-Allee
Baumarkt-Spatenstich im Herbst

Paderborn  (WB). Vor ziemlich genau vier Jahren hat der Paderborner Bauausschuss beschlossen, die Voraussetzungen für den Bau des dann größten Paderborner Baumarktes in unmittelbarer Nähe der Benteler-Arena zu schaffen. Im Herbst will Hornbach nun mit dem Neubau beginnen, der auch für das Unternehmen ein Prestige-Objekt ist.

Donnerstag, 09.07.2020, 08:55 Uhr aktualisiert: 09.07.2020, 08:58 Uhr
Wenn der neue Hornbach-Baumarkt voraussichtlich Anfang 2022 eröffnet wird, wird gleichzeitig der vorhandene Standort an der Marienloher Straße aufgegeben. Foto: Oliver Schwabe

„Für uns ist das auf jeden Fall allein wegen der Größe ein besonderes Projekt“, sagt Hornbach-Sprecher Florian Preuß. Durchschnittlich hätten die Hornbach-Märkte 11.700 Quadratmeter Verkaufsfläche. „In der Paderborner Größenordnung haben wir zwar im Ausland gebaut, in Deutschland zuletzt aber nur sehr selten.“ Die Baugenehmigung für das Projekt an der Wilfried-Finke-Allee liegt der Baumarkt-Kette zwar seit Ende des Jahres vor, zuletzt hatten sich aber noch einige kleinere Änderungen in den Plänen ergeben, für die der Paderborner Stadtrat Ende Juni grünes Licht gegeben hat. „Auf dieser Basis sind wir jetzt mit den Ausschreibungen gestartet“, sagt Preuß.

Drive-In inklusive

Offiziell genehmigt ist eine Verkaufsfläche von 18.600 Quadratmetern. Darin enthalten sind 5000 Quadratmeter Fläche für ein Drive-In, wo die Kunden vorbestellte Baustoffe abholen können, 3000 Quadratmeter Gartenmarkt und 2250 Quadratmeter Freiverkaufsfläche. Gut 500 Parkplätze sollen zudem auf dem 4,4 Hektar großen Gelände geschaffen werden. Die reine Bauzeit beträgt nach Angaben des Unternehmenssprechers in der Regel ziemlich genau ein Jahr. „Dann benötigen wir allerdings noch etwa drei Monate für die Einrichtung, bevor wir eröffnen können.“ Damit wäre, wenn alles glatt läuft, ein Eröffnungstermin Anfang des Jahres 2022 realistisch.

Neue Stellen im zweistelligen Bereich

Um den neuen Markt dann auch betreiben zu können, sollen auch zusätzliche Mitarbeiter für die Bereiche Verkauf und Logistik eingestellt werden. Florian Preuß geht davon aus, dass die Zahl der neuen Stellen im unteren zweistelligen Bereich liegen wird. „Das wird sich aber alles erst im Laufe des kommenden Jahres konkretisieren. Dann werden auch erst die Stellenausschreibungen erfolgen.“

Der derzeit vorhandene Hornbach-Baumarkt an der Marienloher Straße soll mit der Eröffnung des neuen Marktes aufgeben werden. Dort verfügt der Baumarkt derzeit über 8640 Quadratmeter Verkaufsfläche. Allerdings gab es an diesem Standort keine Erweiterungsmöglichkeiten mehr.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7486654?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Touristen müssen bis 2. November raus aus Schleswig-Holstein
Hinweis auf die Maskenpflicht in Timmendorfer in Schleswig-Holstein Strand.
Nachrichten-Ticker