Siegfried Volmer wechselt zum Nahverkehr Westfalen-Lippe
NPH-Geschäftsführer geht

Paderborn (WB). Der Nahverkehrsverbund Paderborn/Höxter (NPH) hat jetzt seinen langjährigen ­Geschäftsführer Siegfried Volmer verabschiedet. Volmer bleibt der Nahverkehrs-Branche aber erhalten. Zum 1. Juli hat er die Leitung der Abteilung Marketing und digitale Kundensysteme des Nahverkehrs Westfalen-Lippe (NWL) mit Sitz in Paderborn übernommen. Wer seine bisherige Aufgabe übernimmt, soll in Kürze bekannt gegeben werden.

Mittwoch, 08.07.2020, 08:06 Uhr aktualisiert: 08.07.2020, 08:08 Uhr
NPH-Verbandsvorsteher Dr. Ulrich Conradi (links) und Matthias Goeken verabschieden Siegfried Volmer (Mitte).

Vor neun Jahren hatte Volmer die NPH-Geschäftsführung übernommen. Seitdem habe er die Attraktivität des ÖPNV im Hochstift mit seiner fachlichen Kompetenz in allen Belangen gefördert, teilte der NPH mit. So führte er zwei sogenannte Wettbewerbswellen für zwölf Linienbündel im Hochstift durch. Die unter seiner Planung umgesetzten Regionalbusverkehre hätten sich durch ein deutliches Plus in den Verkehrsleistungen sowie Verbesserungen des Fahrzeugkomforts mit Niederflurtechnik und WLAN in den Bussen ausgezeichnet. Auch für die Einrichtung des Nacht-Expresses und die Einführung neuer Tarifprodukte wie das 60+Abo und das Sozial­ticket habe sich Volmer eingesetzt.

„Die positive Entwicklung des Nahverkehrs in den Kreisen Paderborn und Höxter trieb Siegfried Volmer mit seiner weitblickenden Art voran und bewies dabei großes Verhandlungsgeschick mit den Verkehrsunternehmen“, würdigt NPH-Verbandsvorsteher Dr. Ulrich Conradi die Bedeutung von Volmers Arbeit für den Nahverkehr im Hochstift.

Auch Matthias Goeken, Vorsitzender der NPH-Verbandsversammlung, dankt Volmer: „Auch im Bereich des Bahnangebots im Hochstift konnte der NPH unter der Leitung von Siegfried Volmer viele Projekte erfolgreich begleiten, wie zum Beispiel den Ausbau der Sennebahn zwischen Paderborn und Bielefeld, den Ausbau des Rehbergtunnels in Altenbeken, die Modernisierung zahlreicher Bahnstationen im NPH-Gebiet sowie die Einführung der 1. RRX-Linie in NRW mit der Verbindung nach Kassel. Für seinen Einsatz zolle ich ihm großen Respekt.“

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7485283?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Gesundheitsminister Spahn hat Corona
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat sich mit dem Coronavirus angesteckt.
Nachrichten-Ticker